Schneewittchens Kram angezündet

Die Brandstelle auf dem Parkplatz an der Böhmischen Straße.
Die Brandstelle auf dem Parkplatz an der Böhmischen Straße. Foto: privat
Heute Nacht haben Unbekannte einen Brandanschlag auf das Hab und Gut von dem als „Schneewittchen“ bekannten Obdachlosen verübt. Wie Anwohner berichten, gab es um kurz nach halb fünf auf dem Parkplatz an der Böhmischen Straße eine kleine Explosion, wenige Minuten später war die Feuerwehr vor Ort und löschte den Brand.

Ralf „Schneewittchen“ kam nach Augenzeugenberichten nicht zu Schaden. Auch die umstehenden Autos blieben offenbar verschont. Der Obdachlose ist den meisten Neustädtern bekannt, er zieht mit einem Fahrrad oder riesigen Einkaufswagen durch die Neustadt und sammelt Flaschen und alles, was irgendwie verwertbar scheint. Bereits im April war ein Brandanschlag auf sein Fahrrad verübt worden (Neustadt-Geflüster vom 25. April 2015), daraufhin hatte er sein Nachtquartier von der Martin-Luther-Kirche zu dem Parkplatz auf der Böhmischen Straße verlegt.

Falls es Zeugen des nächtlichen Vorfalls gibt, sollten sie sich beim Revier Nord melden. Telefon: 0351 65244100

Schneewittchen mit mit Sack und Pack vor dem Brand.
Schneewittchen mit Sack und Pack. Foto: Archiv