Ab morgen: Roots auf der Louisenstraße

Paula Holotiuk und Hanna Frenzel feilen noch an der Speisekarte.
Paula Holotiuk und Hanna Frenzel feilen noch an der Speisekarte.
Knapp zwei Monate wurde umgebaut und renoviert. Morgen ist Neueröffnung und nichts soll mehr an das alte Lotus erinnern. Naja – bis vielleicht auf das Team, das vegane Essen und den Leuchtkasten überm Schaufenster.

„Der kommt noch weg“, schmunzelt Paula Holotiuk. Die ehemalige Lotus-Köchin und frischgebackene Ganz-Jung-Unternehmerin hat den Laden von Vorbesitzer Ludwig Grau übernommen. Die Sand- und Grüntöne sind verschwunden, die Wände wurden geweißt und neues kantigeres Mobiliar gibt es auch. Der erste Eindruck: schick! Fast ein bisschen hipp.

Der Blick in die Karte verrät, auch hier wurde umgeräumt. Es dominieren Burger und Wraps – die Bratlinge machen wir selber. Als ich versuche, die Zutaten mitzuschreiben, schreitet Paula ein. Das Rezept soll geheim bleiben. Tofu ist in den Gemüsebratlingen jedenfalls nicht drin, dafür viel Wurzelwerk. Deswegen auch der Name „Roots“. Das Gemüse stammt aus der Region, Zulieferer „Onkel Franz“ sammelt es in der nächsten Umgebung von Dresden ein. Kakao und Kaffee liefert „Mrs. Brown“ von der Königsbrücker Straße – Spezialität soll der Kakaoschalen-Tee sein. Die Brötchen bäckt die Bäckerei Graf von der Alaunstraße.

Gekocht wird frisch im Laden, dafür wurde der Bereich hinterm Tresen komplett umgebaut. Es wird wechselnde Tagesgerichte geben, der Montag startet mit einem Chilli. Geöffnet ist täglich von 12 bis 22 Uhr. Telefon: 0351 89962050

    Infos und Öffnungszeiten


    Anzeige

    fittogether

  • Roots, Louisenstraße 58, 01099 Dresden, Facebook-Site, täglich von 12 bis 22 Uhr geöffnet.

3 Kommentare zu “Ab morgen: Roots auf der Louisenstraße

3 Gedanken zu „Ab morgen: Roots auf der Louisenstraße

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.