Absturzgefahr – Augustusbrücke für Schiffe gesperrt!

Wie die Stadtverwaltung heute mitteilt, ist die Augustusbrücke bis auf Weiteres für den Schiffsverkehr gesperrt. Bei einer Prüfung wurden Risse in der Brüstung festgestellt. Teile eines Pfeilers sind absturzgefährdet.

Es handelt sich um den zweiten Pfeiler, vom Terassenufer aus gesehen, auf der elbaufwärtigen Seite. Eventuell herabfallende Teile könnten die Schifffahrt beeinträchtigen. Das Wasser- und Schifffahrtsamt hat daraufhin nun bis auf Weiteres dort eine Schifffahrtssperre verfügt.

Heute wurde ein Baubetrieb damit beauftragt, die absturzgefährdeten Teile abzunehmen und den schadhaften Pfeiler zu sichern. Die Arbeiten sollen Anfang nächster Woche abgeschlossen sein. Die Steine werden für eine spätere Verwendung gekennzeichnet und eingelagert. Die Dampfschifffahrt in Richtung Pillnitz ist von der Sperrung nicht betroffen.


Nachtrag 22. März: Die Brücke ist wieder repariert und darf wieder unterfahren werden.


Anzeige

fittogether

1 Kommentar zu “Absturzgefahr – Augustusbrücke für Schiffe gesperrt!

  1. Guter Gott! Wie wollen die denn den Pfeiler so schnell reparieren? Mit Beton?? Eine Sandsteinsanierung ist jedenfalls eine eher langwierige Angelegenheit und braucht auch gründliche Vorbereitung.
    Die arme, alte Augustusbrücke!

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.