Wie gewonnen, so zerronnen

Wie die Dresdner Polizei heute meldet, wurde heute Morgen kurz nach Mitternacht ein 67-Jähriger in dem Döner-Imbiss am Albertplatz überfallen. Der Mann hatte erst an einem Geldspielautomaten ordentlich abkassiert und rund 120 Euro gewonnen.

Danach musste er mal aufs Klo. Ein junger Mann bekam das mit, folgte dem Älteren auf die Toilette, drückte ihn an die Wand und raubte ihm schließlich Rucksack, Handy und das zuvor gewonnene Bargeld. Doch auch der Räuber hatte mit seiner Beute kein Glück. Denn die Polizei war ruck zuck vor Ort und konnte den Räuber noch stellen.

linie
linie