Anzeige

Die Seilschaft am 15. August bei den Filmnächten am Elbufer

Handy-Raub und Wohnungseinbruch

Wie die Po­li­zei heute mel­det, wurde ei­nem jun­gen Mann in der Nacht zum Sonn­tag sein Handy ge­raubt. Der 24-Jäh­rige be­fand sich ge­gen 3 Uhr am Al­bert­platz, als ihn der Un­be­kannte von hin­ten an­griff. Der Tä­ter schlug den jun­gen Mann zu Bo­den und raubte des­sen Handy so­wie das Porte­mon­naie. Der Wert des Raub­gu­tes be­läuft sich auf rund 260 Euro. Das Raub­op­fer selbst blieb un­ver­letzt. Der Tä­ter flüch­tete in un­be­kannte Rich­tung. Die Dresd­ner Kri­mi­nal­po­li­zei hat die Er­mitt­lun­gen aufgenommen.

Woh­nungs­ein­bruch auf der Louisenstraße
Un­be­kannte ha­ben zwi­schen Sonn­abend 16 Uhr und Sonn­tag 19.30 Uhr eine Woh­nung auf der Loui­sen­straße aus­ge­räumt. Die Ein­bre­cher he­bel­ten die Ein­gangs­tür auf und durch­such­ten die Räume. Ei­nem ers­ten Über­blick zu­folge wur­den ein Lap­top, eine Ka­mera so­wie Schmuck im Wert von meh­re­ren tau­send Euro ge­stoh­len. Der ent­stan­dene Sach­scha­den ist nicht bekannt.

Ar­ti­kel teilen