Anzeige

Aussitzen Deluxe 2.0

Sind die Grünen jetzt FDP?

Wahlplakat versperrt die Sicht
Wahl­pla­kat ver­sperrt die Sicht
Was ist denn das? Mit nem rie­si­gen Schild direkt vor der Ampel wird dem rasan­ten Auto­fah­rer ver­mit­telt, dass “Grün” sei, er also auf die Tube drü­cken kann. Nor­ma­ler­weise ist doch die FDP (siehe Aus­bau­pläne Königs­brü­cker Straße und Stauf­fen­berg­al­lee) der Freund der Auto­fah­rer. Wol­len die “Grü­nen” jetzt auch noch deren Wäh­ler gewinnen?

In mei­nem Fall folgte an der Ampel dem grü­nen Schild das gelbe und dann ziem­lich plötz­lich das rote Licht. Dank einer Voll­brem­sung über­leb­ten die que­ren­den Fuß­gän­ger. Der Abrieb an meine Rei­fen hat sicher­lich die Fein­staub-Belas­tung an die­ser Stelle um etli­che Pro­zente nach oben getrie­ben. Irgend­wie ungrün.
Arti­kel teilen

18 Ergänzungen

  1. Man kann ja fin­den, dass das da doof hängt, aber die Absicht, die uns hier unter­stellt wird, weise ich auf das Ent­schie­denste zurück! Also wirk­lich! Ich bin erschüt­tert! Andere würde da kla­gen (siehe MoPo von heute)!
    Und über­haupt: Könnte hier nicht was Sinn­vol­le­res ste­hen wie z.B. die über twit­ter ange­kün­digte Fast­food­ko­lumne? Seit Tagen hoffe ich dar­auf und nüscht passiert!

  2. @Anton: Sei doch froh, dass über­haupt noch eine Ampel zu sehen war. Und nicht grüne, gelbe oder rote Pla­kate wech­selnd beleuch­tet waren.

    Übri­gens wäre Dir das bei vier­spu­rig nicht pas­siert. Auf der (von Dir prä­fe­rier­ten) lin­ken Spur wäre die Ampel sicht­bar gewesen ;-)

    @Achim: Die Fast­food­ko­lumne wurde gefor­dert. Nicht ange­kün­digt. Aber Du kannst ja ein Bür­ger­be­geh­ren star­ten. Meine Unter­schrift hast Du…

  3. anton, weil du es bist, nehme ich das pla­kat in 45 minu­ten ab!

    und häng es 10 meter nach vorne…oder nach hinten..vielleicht aber auch quer rechts oben

  4. ange­kün­digt war am 28. Mai: “Ich werde dem­nächst mal eine Fast­Food-Zusam­men­fas­sung schrei­ben. Viel­leicht über Pfings­ten …?” Aber ich bleibe zuversichtlich!

  5. Da hab ich mich doch hübsch vage aus­ge­drückt. Nach­dem ja nun noch das Alaun­platz-Bis­tro eröff­net hat, muss ich doch erst­mal dort vor­bei. Übri­gens: Typisch Poli­ti­ker, wenn ein unan­ge­neh­mes Thema auf­taucht, sofort auf Neben­schau­plätze verweisen.

  6. Wird echt lang­sam mal Zeit für Fast­food. Wenn du nach lange war­test, dann wird es eher ein Arti­kel über Slow-Food. Haha, ich weiß das war ein Schen­kel­klop­fer, habe heute mei­nen unlus­ti­gen Tag, aber ich geb mir Mühe!

  7. …wieso eigent­lich nur dem rasan­ten Auto­fah­rer?? Auch Rad­fah­rern wird ver­mit­telt, dass grün ist (wenn es denn über­haupt ver­mit­telt wer­den soll – soll nicht eher ver­mit­telt wer­den, dass end­lich alles immer grün wer­den soll??). Also, ich weise hier mal aufs Ent­schie­denste zurück, dass es nur den Auto­fah­rern ver­mit­telt wird. So. Die Grü­nen sind näm­lich die Freunde der Rad­fah­rer und ver­mit­teln auch denen was (falls sie, wie schon erwähnt, in die­sem Falle über­haupt vermitteln).
    konrad

  8. Da locken doch die Grü­nen ihre eigene Wäh­ler­schaft (die Rad­fah­rer) ins Ver­der­ben?! Schändlich! ;-)

  9. Übri­gens haben heute nicht nur die Neu­stadt­grü­nen das Pla­kat an der Köni “zurück­ge­baut”, damit die Grün­phase bes­ser im Blick ist, nein um etwas vom Thema abzu­len­ken, möchte ich mal dar­auf hin­wei­sen, dass die Kamera auf der Kamen­zer eben­falls abge­baut wurde. Den Bescheid dar­über gab es heute ganz frisch vom Daten­schutz­be­auf­trag­ten. Mehr Infos dazu auf http://www.neustadtgruene.de
    olly

  10. @Anton: Unver­schämt­heit! Wir haben auf die Kri­tik sofort reagiert und TATKRÄFTIG das Pla­kat ent­fernt. Zeig mir mal andere Poli­ti­ker, die so schnell was umsetzen!

    @Fire: Nicht nur schänd­lich, son­dern VOR DER WAHL auch aus­ge­spro­chen ungeschickt… ;-)

  11. Was ich auch immer geil finde, sind “Grüne” Pla­kate an Bäu­men. Mehr kann man sei­nem Image nicht zuwi­der laufen …

  12. Anmer­kung zu den Grü­nen-Pla­ka­ten: Das Obama-Pla­kat war ja wohl nicht so das Gelbe vom Ei, oder?

    Und übri­gens sind die Pla­kate, auf denen (vor­wie­gend in der Neu­stadt) als Reak­tion auf den Ver­lust des Welt­erbe­ti­tels die Brief­wahl nahe­ge­legt wird, auch nicht ganz in Ord­nung. Man sieht nicht offen­sicht­lich, von wel­cher Par­tei die­ses Pla­kat kommt.

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.