Ampel-Wahl-Kampf

Seit gestern hängen sie wieder. Die schmucken Plakate. Und an der schönsten Stelle streiten sich SPD und die Partei. Direkt vor der Kreuzung nehmen die Plakate schön die Sicht auf die Leuchtelemente. Ähnliches haben vor reichlich acht Jahren schon einmal die Grünen versucht. Damals wurde das Plakat in Windeseile wieder abgehängt.

Die Partei und die SPD beschränken die Sicht.

Die Partei und die SPD beschränken die Ampel-Einsicht.

Man darf gespannt sein, ob bei den beiden Parteien auch ein solches Ampel-frei-Bewusstsein herrscht oder ob sie ihre plakative Aktion als aktiven Beitrag zur Verkehrsberuhigung verstehen.

linie

4 Kommentare zu “Ampel-Wahl-Kampf

  1. 21. August 2017 at 16:30

    Man könnte auch die Frage stellen ob denn die Säule, an der die Plakate befestigt sind, nicht auch schon ein Problem darstellt und da generell schon was im Argen liegt.

  2. falky
    22. August 2017 at 00:48

    guter Punkt, sollte man vielleicht noch ein Achtung-Ampel-Schild hinhängen und fertig

  3. Gunther
    22. August 2017 at 12:39

    Die Forderung auf dem Plakat der SPD sagt schon alles was dabei rauskommt sieht man ja.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

linie