Ins Capa zieht ein Klamotten-Laden

Noch im Umbau, ab November soll es hier Mode für junge Frauen geben
Noch im Umbau, ab November soll es hier Mode für junge Frauen geben
Im August hatte die Spätshop-Galerie „Capa“ endgültig ihre Pforten geschlossen. Nun soll neues Leben in das kleine Lädchen einziehen. Die 24colours GmbH, eine Berliner Modemarke für junge Frauen, will am 2. November ihren zweiten Laden außerhalb Berlins eröffnen.

Auf 50 Quadratmetern soll es laut Pressemitteilung „Fashionwear und Accessoires für modebewusste, junge Frauen zu erschwinglichen Preisen“ geben. Die Inhaberin und Designerin, Janina Hermes, kreiert die Tops, Kleider, Röcke, Hosen, Sweatshirts und Jacken selbst. Auf Nachfrage teilte die Marketing-Managerin mit, dass der Standort in der Neustadt am Besten zum Label passe. In Berlin ist die Modemarke unter anderem in Kreuzberg, Friedrichshain und Prenzlauer Berg vertreten.

    Infos und Öffnungszeiten

  • 24colours, Alaunstraße 58, Öffnungszeiten: Montag bis Sonnabend: 12 bis 20 Uhr. Weitere Infos auf der Website und der Facebook-Site

2 Kommentare zu “Ins Capa zieht ein Klamotten-Laden

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.