Görlitzer Straße wird abgedreht

Was denn nun? Parken oder Halten verboten.
Was denn nun? Parken oder Halten verboten.
Wunderbar, auf der Görlitzer Straße und der Seifhennersdorfer Straße sollen morgen Abend Filmaufnahmen stattfinden. Zu diesem Zwecke haben die Organisatoren reichlich Schilder aufgestellt. Das auf dieser Seite der Görlitzer ohnehin das Halten komplett verboten ist, wie das Schild am Anfang der Straße verkündet, geschenkt. Möglicherweise geht es in dem abgedrehten Streifen ja aber auch um einen Schilderwald.

8 Kommentare zu “Görlitzer Straße wird abgedreht

  1. spannendere frage ! wo hält die bahn morgen von 17-20 uhr im haltestellenbereich gilt absolutes halteverbot!

  2. Das halten mag ja ohnehin komplett verboten sein, aber vielleicht helfen ja einfach mehr Schilder das sich irgendwann auch mal jemand dran hält ;-)

  3. Also Halte- und Parkverbotsschilder sorgten in den letzten Wochen ja schon öfter für Diskussionsstoff, irgendwas läuft da schief auf dem Straßen- und Tiefbauamt oder wer auch immer zuständig ist…

  4. @Chris: Die Stadt Dresden hat in großen Mengen Schilder und Baustellen eingekauft, nicht weil sie gebraucht werden – nein – es gab Mengenrabatt. Dies ist zumindest mein Eindruck, denn was derzeit in der Neustadt an Unmengen von Schildern aufgebaut und Baustellen eingerichtet ist, kann nur mit Rabatt erklärt werden…. ;-)

  5. @Anwohner, also ich hab gehört Steve Lee und Mark Zuckerberg wollen mit ihren google glasses in der lila Soße Kässpätzle aus dem Weckglas essen gehn :D

    [dieser Beitrag kann Spuren von Ironie enthalten]

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.