Keller-Einbrecher im Hecht unterwegs

Wie die Polizei heute meldet, sind in der Nacht zum Dienstag mehrere Keller im Hechtviertel aufgebrochen worden. In einem Haus an der Rudolf-Leonhard-Straße sind Unbekannte in die Keller eingestiegen. Aus den Abteilen stahlen sie unter anderem ein Fahrrad, einen Laptop sowie Spielzeug. Der Wert des Diebesgutes beläuft sich auf rund 2.000 Euro. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 500 Euro. Zuvor hatten die Diebe offenbar vergeblich versucht, die Tür zu einem Lokal im Erdgeschoss des Hauses aufzuhebeln.

4 Kommentare zu “Keller-Einbrecher im Hecht unterwegs

  1. Ja, äh… Fahrrad im Keller. Ist doch dumm.

    Ich nehme mal an, dass der Laptop eine alte Gurke gewesen sein dürfte, sonst hätte er wohl nicht im Keller gestanden. Völlig egal, was ich in meinem Keller habe, Einbruch bleibt Einbruch. Schuld ist der Einbrecher, nicht der Besitzer.

  2. Das Beschissene ist ja dass, das ja in vielen Häusern die Kellertüren nicht abschließbar sind. Bei meinem Kumpel sind sie vor nem Monat auch rein, wurden aber anscheinend von etwas gestört sodass sie ihren halb kaputten Bolzenschneider da gelassen haben.

    Naja jetzt haben sie nen Neuen wie man merkt.

  3. Wird wohl in der Neustadt jetzt öfter passieren. Bei der Hauptpost wurden die Hauseingangsschlüssel geklaut und die waren alle mit Straße und Hausnummer versehen. Schon voriges Jahr wurde bei uns aus dem Keller und Boden Zeug geklaut.

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.