Versuchter Hundeklau

Knapp einer Entführung entgangen: Emily
Knapp einer Entführung entgangen: Emily
Kessy war am Montag Abend im Bahnhof Neustadt einkaufen. Ordnungsgemäß hat sie ihren Hund vor dem Supermarkt angebunden. Als sie wieder rauskam, waren zwei junge Männer gerade dabei, die Leine vom Geländer zu lösen. Sie wollten das Tier klauen. Kessys Hund, Emily, kannte die Männer aber nicht und weigerte sich mitzugehen. Daraufhin schlug einer der Männer den Hund mehrfach mit der Leine.

In dem Moment kam Kessy dazu, ging dazwischen und rief um Hilfe. Die Polizei war schnell vor Ort und nahm eine Anzeige wegen versuchtem Diebstahl und Tierquälerei auf. Jedoch hatte der Tierquäler inzwischen das Weite gesucht. Er war ungefähr 1,80 Meter groß und hatte auf dem linken Unterarm ein großes Tattoo, sowie dunkle Haare mit Zopf. Er trug eine kurze Jeans und ein blaues T-Shirt.


Anzeige

Whisky aus Dresden

5 Kommentare zu “Versuchter Hundeklau

  1. Wer ist schon so bescheuert und klaut Hunde? Schade, dass das Opfer nicht gebissen hat. Sollen’s vielleicht mal lieber mit Kanarienvögeln versuchen, die Deppen.

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.