Konzerte in der St.-Pauli-Ruine

Duo Sommerfeld - Foto: PR/Marlen Mieth
Duo Sommerfeld – Foto: PR/Marlen Mieth
Mit zwei Konzerten beginnt in der St. Pauli Ruine im Hechtviertel die Saison. Die Veranstalter schreiben gar von zwei herrlich leichten Konzerten, die Lust auf Sommer machen. Den Auftakt macht das Dresdner „Duo Sommerfeld“. Das sind Elena Janis & Wolfgang Torkler. Sie singt, er spielt am Klavier. Elena Janis studierte Jazzgesang in Leipzig und Amsterdam. Sie war Mitglied des Bundesjugendjazzorchesters und sang beim A Cappella-Quartett Niniwe. Seit 2001 ist Elena Janis Sängerin und Texterin der lateinamerikanischen Band „Tumba-ito“ zusammen mit Wolfgang Torkler und vier weiteren Musikern. Wolfgang Torkler studierte Klavier und Komposition in Dresden mit Aufbaustudium, Meisterklasse und einem Auslandsstudium am Berklee College in Boston. 1995 war er Mitbegründer von „Tumba-ito“, deren Haupt-Komponist und -Arrangeur er ist. Seit 1998 arbeitet Wolfgang Torkler regelmäßig mit Schauspieler Rolf Hoppe zusammen, begleitete ihn seither bei über 300 seiner musikalischen Lesungen und schrieb zahlreiche Lieder für ihn. An dem Abend soll das Duo Brücken schlagen von filigran-beschwingtem Bossa Nova über samtig-coolen Jazz bis hin zu altem Volksliedgut.

Hörprobe:

Di Grine Kuzine - Foto: PR
Di Grine Kuzine – Foto: PR
Am Sonnabend wird es dann bunt und laut und heißblütig. Di Grine Kuzine – das ist Musik tief aus dem Herzen Europas und überall zu Hause, vielfältig inspiriert von Manu Chao, Dr. John, Devendra Banhart oder Naftule Brantwein. Die Berliner Band mit bulgarischen Wurzeln spielt, so die Veranstalter: „Musik mit charmanter Wucht, original adaptiert und innovativ tradiert. Ein vielsprachiges Taschenorchester mit Wurzeln, mit Flügeln. Mit Herz und Seele.“

Hörprobe:

  • Mehr Infos zur St. Pauli Ruine unter www.theaterruine.de
  • Duo Sommerfeld, Freitag, 26. April, 20 Uhr, Tickets: 12,- und 8,- Euro
  • Di Grine Kuzine, 27. April, 19.30 Uhr, Tickets: 18,- und 13,- Euro
  • Das Neustadt-Geflüster verlost je Konzert zweimal zwei Freikarten. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, bitte eindeutiges Interesse bekunden und das gewünschte Konzert angeben. Kommentare mit sommerlichem Unterton werden eventuell bevorzugt behandelt.


Anzeige

Eat the World

10 Kommentare zu “Konzerte in der St.-Pauli-Ruine

  1. ich hätte auch gern die Freikarten für Di Grine Kuzine…auch wenn ich nicht glaube dass am WE sommerliche Gefühle aufkommen…soll ja regnen und eklig kühl werden…

  2. hier Freikarten bitte für das Duo Sommerfeld, ich bitte lieber Anton…gestern isses schon nix geworden mit dem Herrn Strunk.argh! Und wenns klappt, dann passiert nämlich folgendes:
    Lacht die SommerHechtSonne hell, fahr ich an die Pauli ganz schnell.

  3. Mit Sommer im Ohr & Herzen, lässt sich Regen leicht verschmerzen ;-) bitte erhellt unsere Gehörgänge und schenkt uns 2 Karten für Di Grine Kuzine. Danke und LG

  4. Egal, ob man schwitzt oder friert:
    Sommer ist, was in deinem Kopf passiert.
    Es ist Sommer!
    Ich hab das klar gemacht:
    Sommer ist, wenn man trotzdem lacht

    Drum lass die Bude hinter dir
    Es gibt Konzerte im Hechtrevier

    Und zwar 2 ganz besondere Leckerbissen,
    das von Di Grine Kuzine will ich auf keinen Fall missen.

  5. hiermit wird sommerliches interesse an der grinen kuzine bekundet! st. pauli hat ja ´n schönes dach, daher ist das wetter für das konzert relativ bedeutungslos. aber für die laune natürlich nicht…

  6. Bei den großartigen Rhythmen von Di Grine Kuzine kommen auch bei Regen und Kälte Sommergefühle auf. Wir tanzen uns den Sommer her, egal was das Wetter draußen macht… Ich wäre natürlich gerne dabei :o)

  7. Wenn ich nicht in der Ruine bin, bin ich auf’m Sonnendeck, oder im Solarium, oder am Radar! (Aber lieber wär ich in beim Duo Sommerfeld!)

  8. Sofort zu sagen was man will
    Ist unhöflich drum bitte ich still
    mit sommerlichsten grüßen
    An der verlosung der Freikarten für das sommerfeld-duo teilzunehmen))
    Leider hatte ich bis jetzt nicht die Möglichkeit gehabt ein konzert in der St.pauli ruine zu erleben ..dies würde ich liebend gerne nachholen :)

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.