Anzeige

DAME

Neu auf der Bautzner: Italienische Mode

Seit ein paar Wochen gibt es auf der Bautzner Straße ein kleines Geschäft für Damenmode: La Marguerite Boutique.

Die Polin Aleksandra Marczewska verkauft auf der Bautzner Straße italienische Damenmode - Foto: Anton Launer
Die Polin Aleksandra Marczewska verkauft auf der Bautzner Straße italienische Damenmode – Foto: Anton Launer

Hinter dem französischen Namen verbirgt sich ein Lädchen für italienische Mode. “Es ist eben alles international hier”, sagt Aleksandra Marczewska und lacht. Sie selbst ist Polin und verkauft eben italienische Mode in Deutschland in einem Laden mit französischen Namen.

Eigentlich ist sie ja Juristin, hat auch schon im sächsischen Justizministerium gearbeitet. Aber das Projekt endete und sie wurde Mutter. “Danach habe ich nicht direkt einen Job gefunden, in dem ich für die Familie flexibel genug bin”, erzählt sie. Also machte sie sich daran, einen Jugendtraum zu erfüllen. Ein Geschäft mit wunderbaren Kleidern, schicken Schuhen und eleganten Taschen.

Mode aus Bologna und Florenz

Dafür fährt sie mehrmals im Jahr nach Italien, in die Gegend um Florenz und Bologna, um dort in den Werkstätten und Schneidereien vor Ort einzukaufen. Vollgepackt mit Kleidern und Schuhen kommt sie dann nach Dresden zurück.

Anzeige

Gerhard Richter Serien | Variationen

Anzeige

Wir wählen Vielfalt - Christopher Street Day Leipzig

Anzeige

Blitzumzug

Anzeige

Villandry

Anzeige

Akustikkollektiv Feministisch

Anzeige

Zaffaran, bring Würze in dein Leben

Anzeige

CRADLE OF FILTH
NECROMANTIC FANTASIESSUPPORT: BUTCHER BABIES

Anzeige

tranquillo

Dass die Lage hier an der Bautzner jetzt nicht die allererste Adresse für Bekleidung in Dresden ist, weiß sie. Dafür ist die Miete recht günstig und die Kundschaft finde dennoch zu ihr. “Das Geschäft wird Woche für Woche besser”, sagt sie und bis jetzt habe fast jede Kundin immer auch etwas mitgenommen. Dabei richtet sich ihr Angebot an Frauen, die nicht mehr ganz so jung sind. “Die meisten sind schon etwas älter als ich”, sagt die 35-Jährige.

Seit sieben Jahren lebt sie nun schon in Dresden, ist als Studentin hierhergekommen. “Ich hab mich sofort verliebt in die Stadt”, erzählt sie, dass sie hier eine neue Heimat gefunden hat. Mit dem kleinen Lädchen will sie nun durchstarten. Eine Freundin unterstützt sie bereits schon, so dass sie nicht immer vor Ort sein muss. “Demnächst werden wir auch das Sortiment etwas erweitern, neben Mode gibt es dann auch handgefertigten Schmuck.”

Bald muss sie wieder los nach Italien, die Winterkollektion einkaufen. Vielleicht, so sagt sie, gibt es demnächst auch einen Online-Shop, das sei aber noch nicht ganz sicher.

La Marguerite Boutique

  • Bautzner Straße 53, 01099 Dresden
  • Öffnungszeiten: Täglich von 10 bis 18 Uhr, Sonnabend: 10 bis 13 Uhr. Sonntag geschlossen.
  • Mehr Eindrücke auf Instagram
In den ersten sechs Wochen hat sich das Geschäft ganz gut entwickelt, sagt Aleksandra Marczewska. Foto: Anton Launer
In den ersten sechs Wochen hat sich das Geschäft ganz gut entwickelt, sagt Aleksandra Marczewska. Foto: Anton Launer

Geschichte des Lädchens

Während nebenan aus dem Level 44 das Nerdpol geworden ist, gab es in dem kleinen Lädchen bisher nicht so viele verschiedene Konzepte. Zuletzt war hier ein hairlicher Friseur drin und davor gab es eine Brillen-Bühne. Zuletzt residierten hier für kurze Zeit Hanf-Verkäufer.

Anzeige

Kieferorthopädie

Anzeige

Wir wählen Vielfalt - Christopher Street Day Leipzig

Anzeige

Akustikkollektiv Feministisch

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert