Anzeige

Deichkind

Jungbrunnen ist versiegt

Nach zwölf Jahren hat das kleine Lädchen für esoterisches Allerlei in der Louisenstraße geschlossen.

Jungbrunnen in der Louisenstraße geschlossen. Foto: Anton Launer
Jungbrunnen in der Louisenstraße geschlossen. Foto: Anton Launer

Möglicherweise war die Nachfrage nach heilenden Salzen und Mineralsteinen oder funktionierendem 5-G-Schutz nicht groß genug. Das Team von “Jungbrunnen Ltd.” wünscht jedenfalls von Herzen alles Gute. Bevor der Laden hier einzog, gab es für kurze Zeit einen Anbieter von Obst- und Gemüse.

8 Kommentare

  1. Mir scheint, der Verfasser des Artikels war in zwölf Jahren wohl kein einziges Mal selbst Kunde des Jungbrunnen und hat sich offenbar auch nicht die Mühe gemacht,
    die Hintergründe der Schließung zu recherchieren. Schade, denn es wäre sowohl für die Neustadtbewohner als auch die guten Seelen des Ladens eine Freude gewesen, zu lesen, was die Kunden an diesem wunderbaren Lädchen geschätzt haben.

    Im Jungbrunnen war der Name Programm. Ein jeder fand dort in freundlicher, zugewandter Atmosphäre das, was Körper, Seele, Geist optimal dienen kann. Der Jungbrunnen hatte deutlich mehr zu bieten als die Salze und Mineralsteine, die der Autor des Artikels erwähnte. Willi, der Besitzer des Lädchens, widmete sich mit Herzblut und Hingabe der Förderung der Gesundheit seiner KundInnen und MitarbeiterInnen. Angefangen bei gutem, bekömmlichem Wasser, das zu einem fairen Preis verkauft wurde, über pestizidfreies Trockenobst, vielerlei Sorten Nüsse und Nussmus, gesunde, kaltgepresste Öle, Gewürze, die im Standard-Supermarktregal nicht zu finden sind bis hin zu Nahrungsergänzungsmitteln und geistiger Nahrung in Büchern, die in den großen Buchhandlungen mit der Lupe gesucht werden müssen, fand sich im Jungbrunnen ein recht breit gefächertes Angebot. Ergänzt durch die an die KundInnen angepasste Beratung und das stets offene Herz und Ohr der Mitarbeitenden war der Jungbrunnen eine kleine Oase der Entschleunigung und Unterstützung und durchaus auch Quelle der Inspiration. Eine wahre Perle, die zum Charakter der Neustadt gepasst hat.

    Vielen Dank, lieber Willi, dass du uns mit deinem kleinen, aber feinen Team zwölf wunderbare Jahre der Gesundheitsfürsorge ermoglicht hast! Mögest du in Frieden ruhen. Der Jungbrunnen mag zwar – laut Betitelung des Autors – versiegt sein, aber die Art, wie er in vielerlei Hinsicht über all die Jahre Menschen genährt hat, wird sich fortsetzen und Früchte tragen. Und vielleicht öffnen sich die Tore des Jungbrunnens zu gegebener Zeit noch einmal in neuem Glanz.

  2. Hallo Anjuschka, das trifft zu, ich habe dort nie eingekauft. Danke Dir daher für Deine Ergänzungen. Bzgl. der Recherche, ich war vor Ort, der Laden war zu. Unter der angegebenen Telefonnummer geht niemand mehr ran.

  3. Super zusammengefasst liebe Anjuschka!
    Vielen Dank lieber Willi für 12 Jahre Gesundheitsbildung, -pflege und Vernetzung! ❤️

  4. Der Jungbrunnen ist nicht versiegt, sondern der Inhaber ist verstorben. Ruhe in Frieden lieber Willi. Derzeit wird nach einem Wasserschaden saniert. Es geht mit Sicherheit weiter. Habt Geduld, diese Perle fehlt in der Neustadt.

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert