Anzeige

Julia Hartl - SPD

Mutmaßliche Räuber gestellt

Die Dresdner Polizei hat in der Nacht zu Dienstag gegen 1 Uhr vier mutmaßliche Räuber im Alter von 22 bis 26 Jahren festgenommen. Auf der Alaunstraße beleidigte das Quartett mit zwei weiteren Unbekannten drei junge Männer im Alter zwischen 17 und 21 Jahren. Sie sprühten mit Pfefferspray. Einer der Tatverdächtigen zog ein Messer und verletzte einen 18-Jährigen. Bei der folgenden Auseinandersetzung erlitt auch ein 17-Jähriger leichte Verletzungen. Als die Tätergruppe wegging, stellte der 18-Jährige fest, dass etwa 500 Euro aus seiner Tasche fehlten.

Alarmierte Polizisten konnten die vier Tatverdächtigen in der Nähe stellen. Die Kriminalpolizei ermittelt unter anderem wegen des Verdachts des schweren Raubes gegen die Tunesier.

Einbruch in Bürohaus

Unbekannte sind in ein Bürohaus an der Antonstraße eingebrochen. Die Täter gelangten auf unbekannte Weise in das Haus und hebelten die Tür zu einer Firma auf. Sie durchsuchten mehrere Büros und stahlen zwei Monitore sowie einen Kaffeeautomaten im Gesamtwert von über 1.000 Euro. Bei einer weiteren Firma versuchten die Unbekannten ebenfalls die Tür aufzuhebeln, wobei sie scheiterten. Die Höhe des Sachschadens ist derzeit nicht bekannt.

Polizeimeldung - Foto: Florian Varga
Polizeimeldung – Foto: Florian Varga

Anzeige

Societaetstheater

Anzeige

tranquillo

Anzeige

Zaffaran, bring Würze in dein Leben

Anzeige

Blitzumzug

Anzeige

Akustikkollektiv Feministisch

Anzeige

Piraten

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert