Fast Food Classic im Projekttheater

Dauerbrenner: Fast Food Classic im Projekttheater schon im zehnten Jahr.

Dauerbrenner: Fast Food Classic im Projekttheater schon im zehnten Jahr.

2000 Jahre abendländische Theatergeschichte komprimiert in weniger als zwei Stunden – das gibt es nur im Projekttheater. Und zwar ab heute bis Sonntag. Stets ab 20 Uhr und stets für 13 oder 10 Euro an der Abendkasse. Jörg Isermeyer und Utz Pannike präsentieren die die Essenz von Schiller & Co. Sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene sollen auf ihre Kosten kommen. Die einen für einen leichten Erstkontakt zu den Brettern, die die Welt bedeuten, die anderen, um verstaubtes Wissen aufzupolieren. „Bei uns wird das Theater als moralische Bildungsanstalt noch ernst genommen – und ist dabei spannender als Fußball“, behaupten zumindest die Veranstalter vom Panischen NOt-Theater.

  • Das Neustadt-Geflüster verlost dreimal zwei Freikarten für Freitag, Sonnabend und Sonntag. Bitte im Kommentar eindeutiges Interesse, Tageswunsch und die Gewinnberechtigungsbegründung angeben. Der Rechtsweg ist, wie immer, ausgesperrt.
linie
fittogether

12 Kommentare für “Fast Food Classic im Projekttheater

  1. herbesahne
    27. Dezember 2012 um 12:05

    Ich hättte super gerne 2 Freikarten für Sonntag, da ich meine Schwester in der Stadt habe und die doch nur das Beste sehen soll, wir aber zwei arme Studenten sind.Außerdem mag sie den Tatort nicht so wirkliche und was kann ich da denn besseres machen, als mit ihr ins Theater gehn.

  2. Ingo
    27. Dezember 2012 um 13:33

    Oh, das klingt gut, zumal ich lange nicht im Projekttheater weilte. Ich wünsche mir 1 x 2 Freikarten für Freitag (28.12.).

    Schöne Grüße vom Weihnachtsmann a.D.
    Ingo

  3. hinvoller
    27. Dezember 2012 um 13:36

    Ich würde mal ein eindeutiges Interesse für den 29., also den Samstag bekunden wollen. Und sehr gute Gründe für eine Gewinnberechtigung sind, daß ich das Stück und den Jörg schon gaaanz lange nicht mehr gesehen hab. Also quasi schon gar nicht mehr weiß; was und wie!

    Frohe Zwischenfeiertage

  4. nicole
    27. Dezember 2012 um 14:01

    ich möchte hin! habe eine theatergastritis und muss dringend dickgefüttert werden. fast food classics hat mir der arzt dringend verordnet, weil diese im gegensatz zu anderen vorstellungen keine risiken und nebenwirkungen haben. ich möchte am freitag gehn oder am samstag oder am sonntag. hauptsache heilung :)

  5. Katja
    27. Dezember 2012 um 14:02

    Hallo,

    ich würde gern am Freitag ins Theater gehen.
    Die Begründung ist recht simpel: Mein Bruder ist in der Stadt und wir verbringen seit Monaten mal wieder einen Abend miteinander. Nun ist es so, dass er Theaterpädagoge ist und selber Stücke schreibt und zur Aufführung bringt. Erst jüngst hat er wieder eins in Lingen auf die Bühne gebracht – und mir vorher über Wochen hinweg lang und detailliert erklärt, worum es geht, wer mitspielt, wie die einzelnen Rollen besetzt werden etc. Die Zuneigung zu meinem Bruder ist groß, geriet jedoch während des Entstehungsprozesses etwas in Wanken, denn die Länge seiner Ausführungen mir gegenüber ermüdete erst meine Ohren – und dann mich.

    Nun will ich ihm mit der Aufführung zeigen, dass es auch möglich ist, Inhalte komplizierter Stücke kurz und kniffig seinem Gegenüber zu vermitteln.
    Denn so, wie ich ihn verstanden habe, hat er nach der positiven Resonanz auf sein aktuelles Stück schon wieder neue Pläne und freut sich darauf, sie mir alle zu erzählen…

  6. martin
    27. Dezember 2012 um 14:29

    Auch ich häng mich rein und wäre für Samstag abend äußerst und innerst interessiert an jener Zusammenfassung

  7. christiane
    27. Dezember 2012 um 15:10

    Ich würde ebenfalls gerne eine Freikarte gewinnen, wobei ich nur eine klitzekleine benötige. Ich möchte nicht zu sehr auf eure Tränendrüse drücken, aber mein Mann hat mich vor Weihnachten verlassen, nun steh ich da mit unseren zwei kleinen Kindern. Zum Babysittern würde er wohl noch vorbeikommen, also wünsche ich mir einen Theaterabend zur echten Entspannung, egal an welchem Abend.

  8. kathrin
    27. Dezember 2012 um 16:08

    ich möchte auch, bitte bitte, denn mir fehlt noch ein weihnachtsgeschenk, und die perfekte idee wäre mal wieder theater! sozusagen mehr als drigend. der tag ist mir ganz egal.

  9. juergen
    27. Dezember 2012 um 20:05

    Ich würde mich auch sehr über eine nachträgliche Weihnachtsüberraschung freuen, da ich auch nur eine Karte benötige, würde ich die andere gerne mit christiane teilen. Der Abend ist egal, Hauptsache ein leckeres Fast Food mit Jörg Isermeyer und Utz Pannike.

  10. 27. Dezember 2012 um 20:29

    So. Lostrommel gerührt und nur Damen-Namen gezogen:
    Freitag: Katja
    Sonnabend: nicole
    Sonntag: christiane

    @christiane, wenn Du juergen mitnehmen willst, gib mir ein Zeichen, ich stelle dann den Kontakt her.

    Die Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt.

  11. kanneko
    28. Dezember 2012 um 00:50

    gütige Lostrommel :) …..schön….hoffe das Christiane den Jürgen mitnimmt….viel Spass !!

  12. nicole
    28. Dezember 2012 um 13:21

    ich freu mich, Danke Janton :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

linie
IndieVans