Plattenbauten an der Prießnitzstraße

Mit schwerem Gerät werden die Platten für den Neubau transportiert.
Mit schwerem Gerät werden die Platten für den Neubau transportiert.
Die Baustelle rund um die „Blaue Fabrik“ schreitet voran. Zurzeit ist die Prießnitzstraße gesperrt, weil Betonplatten angeliefert werden. Das werden die künftigen Wände des Gebäudes.
Hinterhaus und Saal bleiben erhalten, aber die Baulücke wird geschlossen.
Hinterhaus und Saal bleiben erhalten, aber die Baulücke wird geschlossen.

Im Frühjahr 2010 war das Grundstück, auf dem sich die Blaue Fabrik befindet an eine Bietergemeinschaft verkauft worden. Im Hof und Garten entstehen derzeit kleinere Häuser und die Baulücke an der Prießnitzstraße 44 wird nun allmählich geschlossen.

2 Kommentare zu “Plattenbauten an der Prießnitzstraße

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.