Anzeige

Kieferorthopädie

Swans-Gründer Michael Gira in der Schauburg

Am Mittwoch, 9. November spielt Michael Gira in der Schauburg. Das Neustadt-Geflüster verlost Freikarten.

Michael Gira (Swans) in der Schauburg
Michael Gira (Swans) in der Schauburg

Michael Gira ist das Mastermind der Swans. Seit nun genau 40 Jahren reist er mit seiner infernalischen Noise-Gruppe um die Welt und macht eine großartige Platte nach der anderen. Zwischendurch widmete er sich aber auch ruhigeren Projekte, wie seiner Drone-Folk-Band Angels of Light.

Jetzt ist er Solo unterwegs, nur mit Akustik Gitarre und Stimme. Auch diese Konzerte sind eindrucksvoll. Die Musik rückt manchmal fast in die Nähe der düstersten Songs von Johnny Cash, behält aber trotz der sparsamen Instrumentierung etwas von der Wucht der Swans.

Eine schwer zu beschreibende und faszinierend Gratwanderung, die man sich nicht entgehen lassen sollte. Begleitet wird er vom Berliner Mitglied der Swans, Kristof Hahn. Der erschafft mit seiner Lapsteel-Gitarre und seiner Stimme ein eigenes psychedelisches Universum. Daneben ist er noch in der Band Sometimes with Others aktiv oder er arbeitet mit Drangsal oder diversen anderen Musiker*innen.

Anzeige

Palais-Winter

Anzeige

das prunkloseste Schloss der Stadt

Anzeige

Wir bringen's Dir Bio

Anzeige

Deutsches Hygiene-Museum

Anzeige

Imaginarium

Anzeige

Deutsches Hygiene-Museum

Anzeige

Danko Jones in der Reithalle

Anzeige

tranquillo

Anzeige

Semper Oberschule Dresden

Anzeige

Massage-Laden

Michael Gira in der Schauburg

  • Mittwoch, 9. November, 20 Uhr, Tickets für 28,20 Euro im Vorverkauf.
  • Das Neustadt-Geflüster verlost zweimal zwei Freikarten. Bei Interesse, bitte eine eindeutige Ergänzung schreiben.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Anzeige

Deutsches Hygiene-Museum

Anzeige

Palais-Winter

Anzeige

Danko Jones in der Reithalle

Anzeige

Deutsches Hygiene-Museum

Anzeige

das prunkloseste Schloss der Stadt

Anzeige

Fit together mit Claudia Seidel

Anzeige

Imaginarium

Anzeige

Franz Lenk. Der entwirklichte Blick

PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iTWljaGFlbCBHaXJhIC0gVGhlIFBhcmFzaXRlIExpdmUgQCBDaGllc2EgZGkgU2FuIEJhcmJhemlhbm8sIEJvbG9nbmEgKElUKSAyMDIyIiB3aWR0aD0iNzgwIiBoZWlnaHQ9IjQzOSIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC93UF9US2dXcEV1QT9mZWF0dXJlPW9lbWJlZCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93PSJhY2NlbGVyb21ldGVyOyBhdXRvcGxheTsgY2xpcGJvYXJkLXdyaXRlOyBlbmNyeXB0ZWQtbWVkaWE7IGd5cm9zY29wZTsgcGljdHVyZS1pbi1waWN0dXJlIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+
Artikel teilen

10 Ergänzungen

  1. Ich mag Giras Solomusik – ich mag die der Swans – und ich liebe das von ihm verschmähte und abgestrafte „The Burning World“ Album (erste Swans-Platte, die besaß, kurz nach der Wende…).
    Ich bekunde eindeutiges Interesse.

  2. den herren nach einem sensationellen swans-konzert im beatpol (glaube 2014?) nochmal erleben zu können wäre schon herzallerliebst. daher bekunde ich hiermit mein eindeutiges interesse :-)

  3. Die Swans nie gesehen. Aber wenn Michael Gira schon mal hier ist würde ich ihn mir auch sehr gerne mal anschauen. Ich hätte also Interesse an Freikarten

  4. Oh, eindeutiges Interesse!
    Insbesondere, weil er wohl nicht ganz so solo unterwegs ist, sondern ihn der Hahn begleitet…

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert