Anzeige

Alternatives Akustikkollektiv

Neustadt-Kinotipps ab 11. August

Schauburg, Bundesstart: „Alcarràs – Die letzte Ernte“

Alcarràs – Die letzte Ernte –  in der Schauburg
Alcarràs – Die letzte Ernte – in der Schauburg

Der Spielfilm erzählt die wahre Geschichte einer Familie, die vom Pfirsichanbau lebt und der aufgrund eines Solarzellenprojektes die Vertreibung droht. „Alcarràs“ ist die zu Herzen gehende Chronik eines großen Umbruchs. Stark erlebte Gegenwart, befeuert vom Spiel der Laiendarsteller. Dafür gab es den Goldenen Bären der Berlinale 2022.

Thalia: Bundesstart “ Namaste Himalaya – Wie ein Dorf in Nepal uns die Welt öffnete“

Namaste Himalaya – Wie ein Dorf in Nepal uns die Welt öffnete, im Thalia
Namaste Himalaya – Wie ein Dorf in Nepal uns die Welt öffnete, im Thalia

Gestrandet im Himalaya – Wie die innere Reise beginnt, wenn die äußere Reise zum Stillstand kommt: Frisch verliebt sind Anna und Michael im Schwebezustand – zwischen Ländern, Herbergen und Passstraßen.

Die jungen Filmemacher erzählen vom Reisen in Corona-Zeiten, wo Zusammenhalt wichtiger ist als die ultimative Selbstverwirklichung. Eine berührende Entdeckungstour in den Himalaya und ein mitreißender Dokumentarfilm darüber, was passieren kann, wenn man sich auf das Unabänderliche einlässt.

Schauburg, Bundesstart: „Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr“

Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr, in der Schauburg
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr, in der Schauburg

Ein alter Mann durchquert das Land nur mit lokalen Bussen – manchmal muss man einfach verrückte Dinge tun und kommt zu unerwarteten Erkenntnissen und Ergebnissen.

Anzeige

Massage-Laden

Anzeige

tranquillo

Anzeige

Semper Oberschule Dresden

Anzeige

Alternatives Akustikkollektiv

Anzeige

Semper Oberschule Dresden

Anzeige

Blitzumzug

Charakterdarsteller Timothy Spall zaubert ein Lächeln ins Gesicht und rührt gleichzeitig zu Tränen. Das herzerwärmende Roadmovie erzählt von einem ehrgeizigen Mann, der unzählige neue wertvolle Erfahrungen macht, die sein Leben bereichern.

Schauburg, Bundesstart: „Der junge Häuptling Winnetou“

Der junge Häuptling Winnetou - in der Schauburg
Der junge Häuptling Winnetou – in der Schauburg

Im Mittelpunkt dieses wunderbar anzusehenden und sympathischen Jugendfilms steht einer der großen Helden unseres Landes – Häuptling Winnetou. Die Neuadaption erzählt jedoch eine Episode aus der Kindheit des Indianerhäuptlings.

Thalia: „Meine Stunden mit Leo“

Meine Stunden mit Leo - im Thalia
Meine Stunden mit Leo – im Thalia

Nancy, eine verwitwete ehemalige Lehrerin, sehnt sich nach Abenteuern, zwischenmenschlicher Nähe und gutem Sex, der ihr in ihrer stabilen, aber langweiligen Ehe vorenthalten blieb.

Sie ist fest entschlossen, möglichst viel davon nachzuholen und engagiert einen Callboy für eine Nacht Glück bringender neuer Erfahrungen. Sie trifft den jungen Leo in einem anonymen Hotelzimmer außerhalb der Stadt.

Anzeige

Fit together mit Claudia Seidel

Anzeige

Kieferorthopädie

Der ist wie erwartet äußerst attraktiv, aber womit Nancy ganz und gar nicht gerechnet hat: Leo ist nicht nur ein Experte in Sachen körperlicher Liebe sondern auch ein interessanter und witziger Gesprächspartner. Und auch wenn er bei aller Offenheit nicht alles über sich verrät, stellt Nancy fest, dass sie ihn mag. Und er mag sie. Im Laufe weiterer Rendezvous verschiebt sich die Machtdynamik zwischen ihnen und beide müssen ihre Komfortzonen endgültig verlassen. Im Thalia im Original mit Untertiteln.

Schauburg, Bundesstart: „Nope“

Nope - in der Schauburg
Nope – in der Schauburg

Die Bewohner eines einsamen Tals in Kalifornien werden Zeuge eines unheimlichen und erschreckenden Ereignisses …

Thalia: „Everything Everywhere All at Once“

Everything Everywhere All at Once - in der Schauburg
Everything Everywhere All at Once – im Thalia

Wer kennt das nicht? Eine einfach scheinende Sache wie z. B. die Erstellung der Steuererklärung gerät außer Kontrolle. Was folgen kann, nicht zwingend muss, erzählt das überbordende Sci-Fi-/Action-/Kung-Fu-Abenteuer »Everything Everywhere All at Once«, das in Lichtgeschwindigkeit durch multidimensionale Universen hüpft.

Im Mittelpunkt dieser explosiven Mischung steht Michelle Yeoh (»Tiger & Dragon«) als Retterin wider Willen, deren Gegenspielerin von der unvergleichlichen Jaime Lee Curtis gespielt wird. Im Thalia im Original mit Untertiteln.

Schauburg, Bundesstart: „Sweet Disaster“

Sweet Disaster - in der Schauburg
Sweet Disaster – in der Schauburg

Frida ist 40 – und plötzlich schwanger. Genauso unerwartet wird sie dann vom Kindsvater Felix verlassen, noch bevor sie ihm die frohe Kunde mitteilen kann. Felix will zurück zu seiner Ex. Doch Frida benutzt bunte Farben nicht nur in ihren Malkursen, sondern auch zum Verschönern unangenehmer Wahrheiten.

Semper Oberschule Dresden
Semper Oberschule Dresden
Massage-Laden
Kieferorthopädie
tranquillo
Fit together mit Claudia Seidel
Karrikaturen-Service

Sie will die Trennung nicht akzeptieren und versucht mit allen Mitteln – die meisten davon ziemlich absurd – ihn zurückzugewinnen. Unterstützt wird sie dabei von der 15-jährigen Yolanda, die die nötige Spionage-Ausrüstung liefert. Das süße Desaster ist vorprogrammiert!

Neustadt-Kinotipps ab 11. August: Freikarten

  • Das Neustadt-Geflüster verlost diese Woche zwei Freikarten für das Thalia und die Schauburg für die laufende Kinowoche, also bis Mittwoch. Bitte in dem Ergänzungsfeld den entsprechenden Film und das Filmtheater angeben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Verlosung findet am Wochenende statt.
  • Alle Dresdner Kinos und Filme unter www.kinokalender.com
Artikel teilen

9 Ergänzungen

  1. Gern würde ich mit meinem Sohn in der Schauburg „Der junge Häuptling Winnetou“ sehen. Das wäre ein schöner Ferienabschluss:).

  2. „Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr“ in der Schauburg wäre mein Favorit. Drück die Daumen!

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.