Anzeige

Arzthelferin gesucht

Böller geworfen, Hanf beschlagnahmt

Wie die Dresdner Polizei heute mitteilt, hat sie am späten Montagabend mehrere Cannabisgewächse auf der Förstereistraße beschlagnahmt.

Dem voraus gegangen waren Anrufe von Anwohner*innen, die sich über Böllerwürfe beschwert hatten. Die Knaller wurden aus einer Wohnung auf die Straße geworfen wurden. Die Beamten stellten vor Ort fest, dass die Pyrotechnik einen Opel Astra und einen VW Passat beschädigt hatte. Die Schadenssumme ist noch nicht bekannt.

Durch Zeugenhinweise gelangten sie zur Wohnung, aus welcher die Böller geflogen waren. In dieser stellten sie drei Männer im Alter von 24 bis 36 Jahren fest und fanden in einem Zimmer eine Zucht mit den Cannabisgewächsen. Die Polizei stellte die Hanfplfanzen und weitere Pyrotechnik sicher. Gegen den 36-jährigen Ungarn und die beiden Deutschen wird nun wegen unerlaubten Anbaus von Betäubungsmitteln sowie Sachbeschädigung ermittelt.

Polizeimeldung
Polizeimeldung
Artikel teilen

Anzeige

Alternatives Akustikkollektiv

Anzeige

Ashtanga Starter

Anzeige

tranquillo

Anzeige

Piraten

Anzeige

Blitzumzug