Anzeige

Fit together mit Claudia Seidel

Waldschlößchenstraße Räuber mit Pistolen

Wie die Dresdner Polizei heute meldet, sind gestern Abend zwei junge Männer, beide 18 Jahre alt, von Unbekannten angegriffen und ausgeraubt worden.

Die beiden Jugendlichen befanden sich kurz vor Mitternacht an der Waldschlößchenstraße. Zwei unbekannte Tatverdächtige, die zu einer größeren Personengruppe gehörten, hielten sie an und bedrohten sie mit Pistolen.

Dabei wurden sie unter der Drohung, die Schusswaffe einzusetzen, aufgefordert, ihr Bargeld herauszugeben. Beide Geschädigte übergaben ihr mitgeführtes Geld. In Folge schossen die beiden Täter die Waffen in Gesichtshöhe der Geschädigten ab, wodurch diese ein Knalltrauma erlitten.

Die Täter verließen daraufhin den Tatort. Unmittelbar eingeleitete Fahndungsmaßnahmen verliefen erfolglos. Ob es sich bei den eingesetzten Pistolen um scharfe Waffen oder sogenannte Schreckschusswaffen handelt, ist aktuell noch ungeklärt. Eine medizinische Versorgung lehnten die Geschädigten ab.

Anzeige

tranquillo

Anzeige

tranquillo

Anzeige

Ashtanga Starter

Anzeige

Blitzumzug

Anzeige

Semper Oberschule Dresden

Anzeige

Marc-Uwe Kling

Polizeimeldung
Polizeimeldung
Artikel teilen