Anzeige

Alternatives Akustikkollektiv

Kunst aus Blüten

Ein bisschen Sommergefühl mitten im Winter bringt das „Drinnen und Draußen“ mit seiner ersten Ausstellung „Kunst aus Blüten“. Bis Ende März kann man die Werke von Ulrike Woschni bewundern und natürlich auch kaufen.

Künstlerin Ulrike Woschni - Foto: Maren Kaster
Künstlerin Ulrike Woschni – Foto: Maren Kaster

Vom Alaunpark kommend, fällt das erst kürzlich eröffnete „Drinnen und Draußen“ auf der Kamenzer Straße direkt ins Auge. Durch das mit Lichterketten verzierte Fenster entdeckt man auf Anhieb das aktuelle Highlight des Mietraums/Ladens: Eine ausgeleuchtete Wand setzt die Kunstwerke von Ulrike Woschni in Szene.

Von der Blüte zum Bild

Die vielseitigen Bilder der Künstlerin bestehen aus mehreren Schichten, grundsätzlich aber aus Karton, Buntstiftzeichnungen und gepressten Blüten. Bei Bilderreihen zu den Themen „Blumen“ und „Vögel“ entsteht durch digitale Bearbeitung von Fotos ein ornamentaler Hintergrund. Das Objekt im Zentrum des Bildes wird durch Buntstifte zusätzlich hervorgehoben und individuell mit gepressten Blüten verziert. Mittlerweile sind aus diesen Bilderreihen auch verschiedene Kalender entstanden.

12-01-2022 Kunst aus Blüten
Kunst aus Blüten – Foto: Maren Kaster

Die Ausstellung

Die Vernissage am 12. Januar wurde von Gitarrist Christoball musikalisch eröffnet. Ulrike Woschni erklärte während einer kleinen Ansprache, wie aus anfänglichem Basteln für ihre Kinder immer größere Projekte wurden. Das Besondere dabei sind zum einen eine Vielzahl gepresster Blüten, die jedem Bild einen individuellen Charme verleihen. Zum anderen wird bei zwei Bilderreihen die jeweilige Blumen- oder Vogelart im Wortlaut dargestellt.

Anzeige

Alternatives Akustikkollektiv

Anzeige

Semper Oberschule Dresden

Anzeige

tranquillo

Anzeige

Massage-Laden

Anzeige

Semper Oberschule Dresden

Anzeige

Blitzumzug

So erhält der Betrachter bei jedem Bild eine Einladung zum Rätseln und um die Ecke denken. Beispielsweise begegnet man einem Taucherbrille tragenden Papagei, dessen Federn aus Blüten bestehen. Oder auch zwei Gänsen, deren Bäuche mit namensverwandten Blüten geschmückt sind. Die Auflösungen zu diesen beiden Beispielen finden Sie unter den Bildern am Ende des Textes.

12-01-2022 Vernissage Drinnen und Draußen
Blick durch das Fenster bei Drinnen und Draußen – Foto: Maren Kaster

Und wer weiter rätseln möchte, kann die Ausstellung noch bis Ende März, Montag bis Freitag zwischen 10 und 16 Uhr persönlich anschauen. Die Preise variieren je nach Kunstwerk.

Drinnen & Draußen

Ulrike Woschni

12-01-2022 Kunst aus Blüten
Gänseblümchen (links) und Papageientaucher (rechts) – Foto: Maren Kaster
Artikel teilen

Eine Ergänzung

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.