Anzeige

Blaue Stunde im Kupferstichkabinett

Tschechisches Bier zum Frühstück

Dieses Argument spricht für sich: Die Küche bleibt sauber, morgens und mittags. Das ist ein vernünftiger Grund für einen Brunch. Damit kann man den Partner leicht von einem Frühstück in einer Gaststätte überzeugen. Was er oder sie nicht gleich wissen muss: Dieser Brunch ist nicht irgendeiner, Bier gehört dazu, auch schon am Sonntagmorgen. Das Bier wird in Tanks geliefert, deshalb heißt das kombinierte Frühstück samt Mittagessen „Tankbierbrunch“.

Anne Zach und Mike Maschallek sorgen für unser leibliches Wohl und der Zapfmeister kann auch alles zum speziellen Pilsner erklären. Foto: Gehilfe Oph
Anne Zach und Mike Maschallek sorgen für unser leibliches Wohl und der Zapfmeister kann auch alles zum speziellen Pilsner erklären. Foto: Gehilfe Oph

Ein Bier ist auf Wunsch im Preis enthalten, wahlweise auch Kaffee zum Beispiel. Doch weil ich ausnahmsweise Bier zum Frühstück trinken darf, ordere ich natürlich einen halben Liter. Die Liebste bevorzugt Cappuccino. Dann inspizieren wir das lange Buffet, das fast die gesamte Tresenlänge des Restaurants einnimmt. Grubers Welt bietet tschechische Küche, bei der Suche nach tschechischen Spezialitäten werden wir bei den warmen Speisen fündig. Die behalten wir uns aber für den zweiten Gang vor.

Frühstück ziemlich typisch Deutsch

Los geht’s eher deutsch: Brötchen (keine Luftbrötchen!), Käse, Wurst und ein leckeres Lachsröllchen landen auf dem Teller, Eier gibt’s in Form von Rührei, Marmeladen, Joghurt und Müsli sind auch zu haben. Aber zum Bier? Nein, keinesfalls. Da passt eher ein herzhaftes Frühstück. Was auf dem Teller gelandet ist, erfüllt die üblichen Erwartungen voll und ganz, echte Knaller sind aber nicht dabei. Meine Geschmacksknospen knallen dann aber doch – beim ersten Schluck vom frisch Gezapften.

Müsli, Marmeladen, Peanut Butter und Panna Cotta – das ist Frühstück, wie man es von überall her kennt. Foto: Gehilfe Oph
Müsli, Marmeladen, Peanut Butter und Panna Cotta – das ist Frühstück, wie man es von überall her kennt. Foto: Gehilfe Oph

Das macht Lust auf mehr und gemeint ist nicht nur mehr Essen, sondern auch ein zweites Bier (das dann aber nicht mehr im Preis enthalten ist). Man darf keinesfalls den Fehler machen, sich gleich beim ersten Buffetbesuch einen großen Teller vollzuladen, denn die Reihe der Gefäße mit warmen Speisen ist lang. Sie beginnt auf der linken Seite mit einem Kürbissüppchen, das ich mir aber spare, weil mich der Hackbraten viel mehr anlächelt. Lecker und das passt perfekt zum Bier! Auch der Pasta Bolognese kann ich nicht widerstehen, mit Kirschtomaten und Parmesan satt könnte ich gleich mehrere Portionen davon essen. Doch es ist ja Brunch und es warten noch ungeöffnete Warmhaltepfannen auf mich. Krautnudeln sind sicher eine gute Wahl zum Bier, Kürbis-Gnocchi sind nicht so meins.

Anzeige

Alle Macht der Imagination

Anzeige

Palais-Sommer

Anzeige

Mad Hatter’s Daughter / Altes Wettbüro / 30.09.22

Anzeige

tranquillo

Anzeige

UADA + PANZERFAUST „SVNS OV THE VOID“ / Chemiefabrik / 26.07.22

Anzeige

Blitzumzug

Wo sind die Knödel?

Schon seit Tagen habe ich ein Brunchfinale mit Gulasch und Knödeln vor Augen. Das Gulasch habe ich schon beim ersten Buffetgang ausgemacht, jetzt gilts. Leider suche ich Knödel vergebens, die gehören doch aber zwingend zum tschechischen Gulasch? Es gibt Bratkartoffeln aus ungeschälten Kartoffeln, die sind auch sehr lecker. Aber eben nicht das, was ich mir zu einem tschechischen Gulasch vorstelle. Das Gulasch ist schon etwas zerfallen, aber so muss das auch sein. Es zergeht auf der Zunge.

Finale und Krönung beim Tankbierbrunch: Bier und Gulasch - Foto: Gehilfe Oph
Finale und Krönung beim Tankbierbrunch: Bier und Gulasch – Foto: Gehilfe Oph

Zum Abschluss gönne ich mir noch ein kleines Rosinenhörnchen. Sie stehen in einem Korb auf dem Tresen und sind noch warm. Wieder ein Volltreffer. Das Fazit des Tankbierfrühstücks: Wer Bier mag, ist bei Grubers Welt bestens aufgehoben. Wer tschechische Küche mag, auch. Beim Brunch dürfte es aber auch noch etwas tschechischer zugehen. Knödel zum Gulasch, tschechische Rohliky-Hörnchen statt Brötchen, Spekacky-Speckwürstchen mit süßem Horcice-Senf wünsche ich mir. Sicher ist: Wir kommen wieder.

Tankbierbrunch in Grubers Welt

  • Louisenstraße 65, 01099 Dresden
  • incl. einem Bier oder einem Heißgetränk für 19,50 Euro, immer sonntags von 10 bis 15 Uhr.

Ein Beitrag von Gastautor Gehilfe Oph.

Artikel teilen

Anzeige

Fit together mit Claudia Seidel

Anzeige

Palais-Sommer

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.