Anzeige

Semper Oberschule Dresden

Bulli in Signalfarbe geklaut – Dieb festgenommen

Ein 29-Jähriger war nach Angaben der Dresdner Polizei am Wochenende auf der Suche nach einem fahrbaren Untersatz in Form eines VW-Transporters. In der Dresdner Neustadt hatten mehrere Fahrzeuge der Reihe „T3“ sein Interesse geweckt. An der Königsbrücker Straße sowie der Conradstraße war er in insgesamt vier Kleintransporter eingedrungen. Es gelang ihm jedoch nicht, diese Fahrzeuge zu starten. An der Conradstraße bot sich dem jungen Mann eine weitere Gelegenheit. Er drang in einen „T3“ ein, schloss diesen kurz und fuhr davon. Allerdings hatte er sich nun einen Kleinbus in der Signalfarbe „Orange“ ausgesucht. Der Eigentümer bemerkte am Montagnachmittag den Diebstahl und verständigte die Polizei.

Eben dieser Autodiebstahl war einer Funkstreifenwagenbesatzung am frühen Abend noch gut im Gedächtnis. Denn als ihnen auf der Königsbrücker Straße ein orangefarbener „T3“ entgegen kam, schauten sie genauer hin. Ihr Blick auf das Kennzeichen bestätigte schnell den Verdacht, dass es sich um den gestohlenen Kleinbus handelte. Die Beamten folgen dem Fahrzeug bis auf einen Hinterhof an der Königsbrücker Straße. Dort nahmen sie den Fahrer vorläufig fest.

Der Dresdner muss sich nun noch wegen weiterer Straftaten verantworten. Er fuhr ohne Fahrerlaubnis und stand unter Einfluss von Alkohol. Zudem hatte er versucht, einen VW Golf III zu entwenden.

Artikel teilen

Anzeige

Gin der Dresdner Spirituosen Manufaktur

Anzeige

Blitzumzug

Anzeige

Semper Oberschule Dresden

Eine Ergänzung

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.