Anzeige

Die Sterne im Konzert

High-Tech-Mülltonne auf dem Alaunplatz

Die kann man nun wirkliche nicht übersehen. Neue Mülltonne auf dem Alaunplatz.
Die kann man nun wirk­lich nicht über­se­hen. Neue Müll­tonne auf dem Alaunplatz.
Das ging aber mal schnell, vor knapp zwei Wochen hat die SPD neue Müll­ton­nen für den Alaun­platz gefor­dert (Neu­stadt-Geflüs­ter vom 4. Juli). Wäh­rend die Anträge heute noch im Orts­bei­rat ver­han­delt wer­den, sind die ers­ten Ton­nen schon da. Seit ver­gan­ge­nem Frei­tag steht ein Wun­der­werk der Tech­nik auf dem Markt­platz. Auf­ge­stellt hat es das Amt für Abfall­wirt­schaft. Aller­dings unab­hän­gig von der SPD. Und die Tonne ist ein Expe­ri­ment, sie steht erst mal zu Test­zwe­cken da.

Die Tonne fasst mit 160 Litern unge­fähr dop­pelt so viel wie ein nor­ma­ler Müll­ei­mer und arbei­tet mit Solar­strom. Die­sem Strom braucht Big Belly, so heißt die Tonne, für sein Müll­press­werk. So kann die Tonne laut Wer­be­text das Sie­ben­fa­che einer nor­ma­len Müll­tonne auf­neh­men. Das Amt für Abfall­wirt­schaft will die Ton­nen nun erst ein­mal drei Monate lang tes­ten. Denn die Anschaf­fungs­kos­ten sind mit 3.000 bis 4.000 Euro pro Tonne doch etwas höher als für gewöhn­li­che Mülleimer.

Solarzellen erzeugen Strom für das Presswerk.
Solar­zel­len erzeu­gen Strom für das Presswerk.
Arti­kel teilen
Anzeige

Aussitzen Deluxe 2.0

Anzeige

Neustadt-Geflüster Stellenanzeigen

Anzeige

Populi Fair Fashion Onlineshop

Anzeige

Wiedereröffnet: Villandry Dresden

Anzeige

Palais-Sommer

Anzeige

Sachsen-Ticket

Anzeige

Canaletto-Gin der Dresdner Spirituosen Manufaktur

Anzeige

Semper Oberschule Dresden

33 Ergänzungen

  1. Wieso muss man aus­ge­rech­net ne solar­be­trie­bene, sünd­haft teure Müll­tonne dafür neh­men ?? Die ist doch spä­tes­tens in nem Monat demo­liert, besprüht, kaputt oder was weiß ich. *kopf­schüt­tel*
    Warum keine unter­ir­di­schen Abfallbehälter ? 

    Mein Vor­schlag zur Müll- und Grillproblematik:

    Warum kann man auf die­sem Vor­platz nicht 2 Leute hin­stel­len (oder einen), wel­che Grills, Holz­kohle und nen gel­ben Sack für 10 € Pfand und 1€ Müll­ge­bühr raus­ge­ben ? Dazu noch 2 Müll­con­tai­ner und gut is. 

    Ich ver­steh das nicht.

  2. @koocky: Es gibt schon zwei rie­sige (800 Liter) große Unter­flur­müll­con­tai­ner. Und Deine zwei Leute sind schon in einem Monat teu­rer als die ganze Mülltonne.

  3. na mal sehen wie lange es dau­ert bis da eine neu­stadt­ty­pi­sche ver­schö­ne­rung dran ist ;)

    btw. in der orts­bei­rats­sit­zung plä­dierte eine gut 70 jahre alte frau dafür man müs­sen mehr kon­trol­len (vor­al­lem GELD­stra­fen) durch­füh­ren um die böh­sen nut­zer zu bestrafen!

  4. jaja, immer erst­mal meckern. das ver­steh ICH nicht.

    a) die unter­ir­di­schen gibts schon, sind aber lei­der oft verstopft.
    b) unter­ir­di­sche müll­ei­mer auf­stel­len macht ein biss­chen mehr arbeit als oberirdische.
    c) ein expe­ri­ment kann ja ruhig mal unter erschwer­ten bedin­gun­gen statt­fin­den. wir wer­den ja alle sehen wies ausgeht.

    ich finds erst­mal klasse!

  5. wer grillt und chillt, oder sei­nen vier­bei­ner mit in den öffent­li­chen raum nimmt, sollte so viel respekt haben sei­nen sch… auch zu ent­sor­gen! wofür soll der steu­er­zah­ler (dazu gehört ihr ja auch) noch blu­ten? stellt euch vor: jemand frem­des stellt euch eine tüte müll in die woh­nung und geht ein­fach weg! ???

  6. @postmann: end­lich mal jemand der es gezielt auf den punkt bringt! der big­belly ist mei­ner mei­nung nach eine ganz nette idee, aller­dings wird die­ser die ange­dach­ten 3 monate wohl nicht heile über­ste­hen, da es immer wie­der diverse schwach­ma­ten gibt…

    man­che men­schen ändern sich nie”

  7. Meine Her­ren, über ein GSM/G­PRS-Modul wird sogar der aktu­elle Füll­stand an die Zen­trale über­mit­telt (http://www.german-ecotec.com/de/innovative-umwelttechnik/abfall/14-big-belly-solar). Nichts gegen Öko-High-Tech, aber die­sen Auf­wand könnte man sich spa­ren wenn die Benut­zer des Parks ein wenig mit­den­ken bzw. Eigen­in­itia­tive zei­gen wür­den und ihren Müll ent­sor­gen oder am bes­ten mit­neh­men. ‘Leave not­hing but foot­prints, take not­hing but pictures!’

  8. @Booby: Gerade das finde ich, ist eine sehr sinn­volle Ergän­zung. Da diese Müll­tonne offen­bar sel­te­nere Rei­ni­gungs­zy­klen erfor­dert, kann sie dank der Füll­stand­über­mitt­lung in die Tages­tour mit ein­ge­plant wer­den. Mir erscheint das ganze Sys­tem als sehr durch­dacht. Die ent­schei­dende Frage wird sein, wie robust die Tonne ist.

  9. Ich drü­cke der Tonne die Dau­men, dass sie die Test­phase übersteht.
    Wieso ist noch kei­ner (also die CDU) auf die Idee gekom­men den Alaun­platz mit Über­wa­chungs­ka­me­ras zu über­zie­hen? -> Schon ein paar zer­bro­chene Bier­fla­schen vor der Scheune haben damals ja aus­ge­reicht für so eine Aktion…

  10. @Anton: Erst­mal, net­ter Kom­men­tar zum Wetter. ;-)
    Das die Müll­tonne sehr gut durch­dacht ist streite ich gar nicht ab! Ich finde es nur schade, dass deren Kon­struk­teure für die eigent­li­chen Müll­ver­ur­sa­cher mit­den­ken müs­sen. Es ist ja nicht so schwer, neben Grill(gut), Geträn­ken, etc. auch einen lee­ren Müll­beu­tel ein­zu­pa­cken und den hin­terhr voll wie­der mitzunehmen.

  11. Warum zur Hölle stel­len die irgend­wel­che Cyber­ton­nen hin , anstatt sich mal end­lich um ein Klo­häus­chen zu kümmern.
    Seit Jah­ren ver­si­ckern liter­weise stin­kende Fäka­lien in den Büschen hin­term Kinderspielplatz…

  12. Diese Tonne ist bestimmt ’ne super Idee.
    Aber … die, die bis­her schon ihren Müll ein­fach lie­gen gelas­sen haben und nicht in die weni­gen vor­han­de­nen Papier/​Abfallkörbe beför­der­ten bzw. in der hei­mi­schen Tonne ent­sorg­ten, wer­den diese “Gepflo­gen­heit” auch nicht ange­sichts einer High­tech-Tonne ändern *mein*
    Schön wäre es schon …

  13. In der heu­ti­gen DNN steht eben­falls ein Arti­kel zur Solar­tonne. Diese steht aller­dings auf der Pra­ger Straße.…wer weiß wo noch.…

  14. hat schon­mal jemand drü­ber nach­ge­dacht was das Press­werk mit den von pflicht­be­wuss­ten Hun­de­be­sit­zern ein­ge­wor­fe­nen blick­dich­ten Tüt­chen anstellt??? ich find da gehört drin­gend ein Warn­hin­weis drauf

  15. was reni sagt, ist nicht unwich­tig. der tonne müsste etwas extra­va­gan­tes bei­gege­ben wer­den, damit sich alle beflei­ßigt füh­len, die tonne zu füllen…vielleicht ein sicht­fens­ter am boden oder eine kleine fan­fare, die ertönt, wenn man etwas einwirft.

  16. solar­müll­tonne? ich habe angst vor der voll­stän­di­gen ener­gie­wende. in japan wis­sen sie bis heute nicht was war und in deutsch­land wis­sen sie bis heute nicht was wird! ich werde meine umge­bung in zukunft genau beob­ach­ten müs­sen, um kei­nen hype zu verpassen.(z.b.: solar­bäume – schat­ten spen­den und luft zuwe­deln, wenn mal som­mer wäre?
    quelle wiki:Der Som­mer ist die wärmste der vier Jah­res­zei­ten in der gemä­ßig­ten und ark­ti­schen Kli­ma­zone ?achso? quelle:wiki)

  17. Ich finde das Sys­tem mehr als cool. Da es sich hier aber um ein solar­be­trie­be­nes Müll­press­sys­tem han­delt, soll­ten wir rich­tig­stel­len, das dort ca. 800 Liter unge­press­ter Müll hin­ein­pas­sen. Das ent­spricht dann unge­fähr der hier gemel­de­ten Menge von 160 Litern “gepress­tem” Müll.
    Und was die Add-Ons betrifft, Big­Belly kann sich ver­mut­lich auch bedan­ken: “Vie­len Dank für eine sau­bere Umwelt, Ihre Stadt Dresden!”
    Höf­li­cher und umwelt­freund­li­cher kann man dann nicht sein!

  18. Solar­be­trie­ben?
    Ich kann mir nicht vor­stel­len, dass die kleine Solar­flä­che ein Press­werk aus­rei­chend mit Ener­gie ver­sor­gen kann – ob das nicht nur eine Ali­b­iso­lar­flä­che ist?

  19. @FX: Aus den tech­ni­schen Daten: Span­nung: 12 Volt, Press-Druck 780 kg max, Press-Zeit 41 Sekun­den, Motor­stärke 1/​6 PS. Dafür braucht man nicht viel Energie.

  20. Ist schon wit­zig, dass die Leis­tung des Motors in PS ange­ge­ben wer­den – Ösis halt.
    Hab mir mal die tech­specs ange­se­hen (http://www.bigbellysolar.com/products/bbcompactor-techspecs.pdf), danach leis­tet das Solar­mo­dul 30W. Der Press­druck ist aller­dings mit 570kg ange­ge­ben – auch selt­sam (die Maßeinheit).
    Wenn ich rich­tig gerech­net hab, benö­tigt der Motor für einen Vor­gang 11kWh. Das Solar­mo­dul kann bei opti­ma­ler Son­nen­leis­tung 0,21kWh lie­fern (s. http://de.wikipedia.org/wiki/Solarmodul#Elektrische_Leistung). Da ergibt sich bei mir eine große Dis­kre­panz – Exper­ten – wo ist der Rechenfehler?

  21. Als Kind war ich oft im hol­län­di­schen Frei­zeit­park Eft­e­l­ing, da gibt es spre­chende ‘Müll­eim­erfi­gu­ren’ (Holle Bolle Gijs, http://vimeo.com/5932244)! Wir haben uns damals fast darum gestrit­ten Müll weg­zu­brin­gen, viel­lecht ist das ja auch ein Kon­zept für den Alaunplatz!? ;-)

  22. Das liegt ver­mut­lich daran, dass das Heavy Duty mit­wirkt: Aus dem Daten­blatt: “Drive Sys­tem: Gear-motor with heavy duty chain drive (non-hydrau­lic)” ;-)

  23. @fx

    Der Press­druck wird wahr­schein­lich angepasst.…löl. Ne Plas­tik­tüte mit Hun­de­kot wird mit sanf­ten 2 Kilo her­nie­der­ge­drückt, wobei der han­dels­üb­li­che Demowurf­stein mit sagen­haf­ten 570kg zer­malmt wird. Viel­leicht wird das noch modi­fi­ziert und man kann sich ein Geld­stück stan­zen las­sen, da steht dann drauf “Sau­ber­mann”.…

    Spä­tes­tens wenn ein Fla­schen­samm­ler Beute erahnt ist der Ein­wurf­schlitz Geschichte…würde mich aber per­sön­lich freuen wenn irgend­was ein­fach mal funktioniert…

  24. Habe heute mor­gen gese­hen: Tonne ist ver­schwun­den! Weiß jemand was mit dem sünd­haft teu­ren Müll­pres­ser pas­siert ist?

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.