Anzeige

Piraten

Neustadt-Kinotipps ab 26. August

Schauburg: Bundesstart: „Der Hochzeitsschneider von Athen“

Der Hochzeitsschneider von Athen in der Schauburg
Der Hochzeitsschneider von Athen in der Schauburg

Nikos ist ein Schneider alter Schule, als die Kunden ausbleiben, beginnt in der Not sogar Brautkleider zu nähen…

Thalia: „Wem gehört mein Dorf“

Wem gehört mein Dorf? Im Thalia
Wem gehört mein Dorf? Im Thalia

Na, auch im Urlaub an der Ostsee gewesen. Dann passt dieser Streifen perfekt. Er spielt in Göhren auf der Insel Rügen und es geht um Investoren, Wachstum und ein bedrohtes Naturschutzgebiet.

Ein persönlicher Film über das Wesen der Demokratie zwischen weißer Bäderarchitektur und sanftem Meeresrauschen.

Schauburg: Bundesstart: „Sky Sharks“

Sky Sharks in der Schauburg
Sky Sharks in der Schauburg

Endlich wieder Nazi-Trash! Ein Geologen-Team entdeckt in der Arktis ein verschollen geglaubtes Kriegsschiff der Nazis: die Himmelsfaust, ein gigantischer Stahlkoloss aus dem Dritten Reich, randvoll mit unvorstellbaren Zerstörungsmaschinen.

Anzeige

Tranquillo - neue Kollektion

Anzeige

Piraten

Anzeige

Semper Oberschule Dresden

Anzeige

Canaletto-Gin der Dresdner Spirituosen Manufaktur

Anzeige

Grüne Klimaschutz

Anzeige

Populi Fair Fashion Onlineshop

Anzeige

Yogawaves

Anzeige

Stephan Schumann

Wissenschaftler forschten dort an streng geheimen, kriegsentscheidenden Kampfmitteln und erschufen die Reichsflughaie: raketenbetriebene Monster, deren Piloten genetisch mutierte, mit übernatürlichen Kräften ausgestattete, untote Supersoldaten sind.

Thalia: „Doch das Böse gibt es nicht“

"Doch das Böse gibt es nicht" im Thalia
„Doch das Böse gibt es nicht“ im Thalia

Der Film erzählt vier Geschichten über Menschen, deren Leben vor existenziellen Herausforderungen stehen. Sie werfen die Fragen auf, wie integer ein Mensch in einem absoluten Regime bleiben, welche moralische Schuld er ertragen kann, ohne zu zerbrechen, und zu welchem Preis es gelingt, die individuelle Freiheit zu bewahren. Im Original mit Untertiteln

Schauburg: Bundesstart: „Tides“

Tides in der Schauburg
Tides in der Schauburg

Als die Erde für den Menschen unbewohnbar wurde, besiedelte die herrschende Elite den Planeten Kepler 209. Doch seine Atmosphäre macht die neuen Bewohner unfruchtbar.

Zwei Generationen später soll ein Programm feststellen, ob Leben auf der Erde wieder möglich ist: Mission Ulysses II soll Gewissheit bringen. Die Raumkapsel gerät beim Eintritt in die Erdatmosphäre außer Kontrolle. Die Astronautin Blake überlebt die Landung als Einzige – doch sie muss feststellen, dass sie auf der Erde nicht alleine ist.

Anzeige

Stephan Schumann

Anzeige

Populi Fair Fashion Onlineshop

Anzeige

Grüne Klimaschutz

Ein Überlebenskampf beginnt, und Blake muss Entscheidungen treffen, die das Schicksal der ganzen Menschheit bestimmen werden.

Schauburg: Bundesstart „The Father“

Anthony Hopkins ist "The Father" in der Schauburg
Anthony Hopkins ist „The Father“ in der Schauburg

Anne ist in großer Sorge um ihren Vater Anthony (Anthony Hopkins). Als lebenserfahrener, stolzer Mann lehnt er trotz seines hohen Alters jede Unterstützung durch eine Pflegekraft ab und weigert sich standhaft, seine komfortable Londoner Wohnung zu verlassen. Obwohl ihn sein Gedächtnis immer häufiger im Stich lässt, ist er davon überzeugt, auch weiterhin allein zurechtzukommen. Doch als Anne ihm plötzlich eröffnet, dass sie zu ihrem neuen Freund nach Paris ziehen wird, ist er verwirrt.

Schauburg: Bundesstart „Bigfoot Junior – Ein tierisch verrückter Familientrip“

Bigfoot Junior - Ein tierisch verrueckter Familientrip in der Schauburg
Bigfoot Junior – Ein tierisch verrueckter Familientrip in der Schauburg

Fortsetzung von »Bigfoot Junior«: Der Vater nutzt seinen neuen Ruhm und kämpft gegen eine Ölgesellschaft in Alaska, doch als er verschwindet, machen sich Mutter & Sohn samt zweier Bären – einer mit „Wasch“ und einer ohne – auf den Weg nach Norden, um ihn zu retten.

Neustadt-Kinotipps ab 26. August: Freikarten

  • Das Neustadt-Geflüster verlost diese Woche jeweils zwei Freikarten für Schauburg und Thalia für die laufende Kinowoche, also bis Mittwoch. Bitte in dem Ergänzungsfeld den entsprechenden Film angeben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Verlosung findet am Wochenende statt.
  • Alle Dresdner Kinos und Filme unter www.kinokalender.com
Artikel teilen

11 Ergänzungen

  1. Also nach den Kritiken muss ich „Doch das Böse gibt es nicht“ unbedingt sehen, gerne im Thalia. Ist sicher kein netter Sommerabend-Film, aber klingt hochinteressant.

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.