Neustadt-SPD ab sofort mit Doppelspitze

Wie der SPD-Ortsverein Dresden Neustadt mitteilt, hat er auf seiner Jahreshauptversammlung einen neuen Vorstand gewählt: Mit der 36-jährigen Psychologin Julia Natascha Hartl und dem 32-jährigen Migrationsforscher Paolo Le van wählten die Mitglieder erstmals eine Doppelspitze.

Neue SPD-Spitze: Julia Hartl und Paolo Le van
Neue SPD-Spitze: Julia Hartl und Paolo Le van

Zusammen treten beide die Nachfolge von Felix Göhler an, der nach vier Jahren nicht mehr kandidierte und sich auf seine Arbeit im Stadtbezirksbeirat konzentrieren möchte.

„Die Neustadt braucht eine starke SPD“, sagt die neue Vorsitzende Julia Hartl. In der Neustadt seien die Themen bezahlbarer Wohnraum und soziale Durchmischung von höchster Priorität. In den kommenden Monaten will das neue Duo gemeinsam mit dem Bundestagskandidaten Stephan Schumann für diese Themen werben. Dafür will die SPD stärker mit den Initiativen und den Menschen im Stadtteil ins Gespräch kommen.

Der Co-Vorsitzende Paolo Le van ergänzt: „Ich freue mich sehr über die Diversität und die vielen unterschiedlichen Talente im frisch gewählten Vorstand. Wir haben Expertise für ehrenamtliches Engagement, aus der Soziokultur, der sozialen Arbeit, Stadtplanung, Umwelt sowie migrantische Perspektiven.“ Dies seien alles Themen, die im Stadtteil gefragt sind. Ihm persönlich sei es dabei besonders wichtig, die Perspektiven von Menschen mit Migrationsgeschichte im öffentlichen Diskurs zu stärken.

Anzeige

Yogawaves

Anzeige

Nebenjob bei Curry & Co.

Anzeige

Aussitzen Deluxe 2.0

Anzeige

Populi Fair Fashion Onlineshop

Anzeige

Semper Oberschule Dresden

Anzeige

Tranquillo Lagerverkauf

Anzeige

Canaletto-Gin der Dresdner Spirituosen Manufaktur

Anzeige

Filmfest Dresden

Die wichtigste Aufgabe der Neustadt-SPD in den nächsten Monaten wird der Bundestagswahlkampf werden. Darüber hinaus setzt sich die Partei für die Förderung von Kultur- und Naherholungsgebieten im Stadtbezirk ein. Mehr Grün- und Aufenhaltsflächen für Jung und Alt sowie ein Schwimmbad für die Neustadt & Pieschen ist das Ziel. Bei weniger Parkfläche bleibe mehr Raum für das Miteinander.

Nachdem das Wehnerwerk von der Kamenzer Straße auf die andere Elbseite gezogen ist, ist in die Adresse hier das Abgeordnetenbüro von Sabine Friedel eingezogen und auch der Ortsverein hat nun hier seinen Sitz. Die SPD hat im Stadtbezirk rund 210 Mitglieder und ist mit zwei Räte im Stadtbezirksbeirat vertreten.

Artikel teilen

Anzeige

Yogawaves

Anzeige

Aussitzen Deluxe 2.0

Anzeige

Fit together mit Claudia Seidel

Anzeige

Kieferorthopädie

Anzeige

Populi Fair Fashion Onlineshop

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.