Beim Sprühen erwischt

Wie die Bundespolizei heute mitteilt, hat sich am Sonnabendmorgen kurz vor 7.30 Uhr drei Männer am Haltepunkt Dresden Industriegelände festgestellt. Die Drei stehen im Verdacht Graffiti gesprüht zu haben.

Polizeimeldung
Polizeimeldung

Ein durchfahrender Lokführer hatte die Sprüher auf der Zugangsbrücke zum Haltepunkt gesichtet. Als die Bundespolizei vor Ort eintraf, überprüfte sie die drei Männer im Alter von 27, 32 und 37 Jahren. Die Männer passten zur Beschreibung des Lokführers und eine am Bahndamm gefundene Spraydose erhärtete den Straftatverdacht. Die drei Dresdner müssen sich nun wegen Sachbeschädigung verantworten.

Gegen den 32-Jährigen lagen zwei Vollstreckungshaftbefehle des Amtsgerichtes Dresden vor wegen früherer Delikte. Die Geldstrafen wegen Diebstahls und des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz in Höhe von 1.600 Euro konnte der Mann begleichen.

Artikel teilen

Anzeige

catapult: Bücher & Geschenke

Anzeige

Dresdner Spirituosen Manufaktur

Anzeige

Semper Oberschule Dresden

Anzeige

Du hast Talent? Bei uns kannst Du aufblühen!

Anzeige

Tranquillo bunt und fair

Anzeige

Neustadt bringt's!

Anzeige

Neustadt-Geflüster-Newsletter

Anzeige

Yogawaves