Anzeige

Canaletto-Gin der Dresdner Spirituosen Manufaktur

Polizei schnappt Graffiti-Sprüher

Polizeimeldung
Polizeimeldung

Wie die Dresdner Polizei heute meldet, hat sie gestern Abend einen Mann und eine Frau auf der Rudolfstraße gestellt. Den beiden 24-Jährigen wird vorgeworfen, dass sie ein Graffito gesprüht haben.

Gegen 20.45 Uhr war die Polizei in die Leipziger Vorstadt gerufen worden. Ein Zeuge hatte mehrere Personen beim Sprühen beobachtet. Die Polizeibeamten trafen vor dem Haus insgesamt fünf Personen an. Darunter die beiden 24-Jährigen. Zudem fanden sie die benutzten Sprayflaschen sowie den gesprühten Schriftzug in der Größe von rund 1,50 Meter mal 70 Zentimeter.

Die Spuren am Tatort legten den Verdacht nahe, dass die beiden Deutschen für das Graffito verantwortlich sind. Gegen sie wird nun wegen Sachbeschädigung ermittelt.

Kasse gestohlen – Ein Tatverdächtiger ermittelt

Am Mittwochabend, kurz vor 18 Uhr, haben zwei zunächst Unbekannte eine Kasse aus einem Geschäft an der Bautzner Straße gestohlen. Polizeibeamte stellten kurze Zeit später einen Tatverdächtigen. Die Männer begaben sich in das Geschäft, schnitten das Kabel der Kasse durch und rannten mit dieser davon. Im Rahmen der eingeleiteten Suche und der ersten Ermittlungen konnte ein 24-jähriger Tunesier gestellt werden, der von Zeugen als Tatverdächtiger erkannt wurde.

Anzeige

Wiedereröffnet: Villandry Dresden

Anzeige

Museumsnacht

Anzeige

Aussitzen Deluxe 2.0

Anzeige

Neustadt-Geflüster Stellenanzeigen

Anzeige

Ferien-Programm

Anzeige

Palais-Sommer

Anzeige

Die Sterne im Konzert

Anzeige

Populi Fair Fashion Onlineshop

Der zweite Täter sowie die Kasse wurden noch nicht gefunden, die Ermittlungen wegen des besonders schweren Fall des Diebstahls werden fortgeführt. Der Diebstahlsschaden beläuft sich auf rund 1.800 Euro.

Artikel teilen