Anzeige

Societaetstheater

Hitlergruß, Graffito und Autofund

Der Staatsschutz der Dresdner Polizei ermittelt gegen zwei Deutsche im Alter von 19 und 20 Jahren wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen. Die Männer zeigten am frühen Donnerstagmorgen auf der Straße Am Brauhaus in der Nähe des Waldschlößchenbrücke den Hitlergruß. Mitarbeiter eines Lokals bemerkten dies und hielten die Tatverdächtigen bis zum Eintreffen der alarmierten Polizeibeamten fest. Eine anschließende Kontrolle bestätigte den Augenschein, beide Männer standen unter Alkoholeinfluss.

Polizeimeldung - Foto: Florian Varga
Polizeimeldung – Foto: Florian Varga

Graffito an der Marienbrücke

Unbekannte haben an einer Mauer am Elberadweg nahe der Marienbrücke ein Graffito angebracht. Die Täter schrieben mit blauer Farbe einen unleserlichen Schriftzug in einer Länge von etwa zwölf Metern und einer Höhe von rund zwei Metern auf die Sandsteinmauer. Zum Sachschaden liegen noch keine Angaben vor. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung.

Auto aus Niedersedlitz auf Königsbrücker wiedergefunden

Dresdner Polizisten haben ein gestohlenes Auto wieder aufgefunden. Unbekannte waren auf das Gelände eines Autohandels an der Bismarckstraße eingedrungen und hatten einen zwölf Jahre alten Mercedes im Wert von etwa 8.700 Euro gestohlen. Polizisten fahndeten nach dem Fahrzeug und entdeckten es an der Königsbrücker Straße. Das Auto fiel den Beamten auf, da es im Halteverbot stand. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Anzeige

tranquillo

Anzeige

Villandry

Anzeige

Blitzumzug

Anzeige

Karierte Katze

Anzeige

Zaffaran, bring Würze in dein Leben

Anzeige

Wir wählen Vielfalt - Christopher Street Day Leipzig

Anzeige

Gogol Bordello am 16. Juli im Alten Schlachthof

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert