Anzeige

Fit together mit Claudia Seidel

… und danke für den Fisch

Am Elb­ufer un­ter­halb des Ja­pa­ni­schen Pa­lais ist ein rie­si­ger kun­ter­bun­ter Fisch auf­ge­taucht. Also ge­nau ge­nom­men nur der Kopf und die Schwanz­flosse. Da­für in wun­der­ba­rem Vio­lett und mit schar­fen Zäh­nen. Im Maul des drol­li­gen Tie­res steht ein Schild: "do not touch do not feed!" – also bitte nicht an­fas­sen und nicht füttern.

Passanten bestaunen den violetten Fisch. Foto: Tino Plunert
Pas­san­ten be­stau­nen den vio­let­ten Fisch. Foto: Tino Plunert

Wer warum den Fisch dort auf­ge­stellt hat, ist ak­tu­ell un­klar. Of­fen­bar steht die In­stal­la­tion min­des­tens seit Sonn­tag dort. Wie der Fo­to­graf be­rich­tet, wurde die In­stal­la­tion aus Plas­te­tei­len und Holz gefertigt. 

Ins­ge­samt 102 gelbe Zähne zie­ren den Ober­kie­fer. Mög­li­cher­weise han­delt es sich aber gar nicht um ei­nen Fisch, son­dern um ei­nen Dra­chen und die In­stal­la­tion ist ein Hin­weis auf das in we­ni­gen Ta­gen statt­fin­dende chi­ne­si­che Neujahrsfest.

der hölzerne Fisch befindet sich unterhalb des Japanischen Palais - Foto: Tino Plunert
der höl­zerne Fisch be­fin­det sich un­ter­halb des Ja­pa­ni­schen Pa­lais – Foto: Tino Plunert
Fischkopf im Detail - Foto: Tino Plunert
Fisch­kopf im De­tail – Foto: Tino Plunert

Nachtrag 5. Februar

Der Fisch ist in­zwi­schen um­ge­zo­gen und es ist klar, wer ihn ge­stal­tet hat.

An­zeige

Heavy Saurus am 20. August im Augusto Sommergarten

An­zeige

Aussitzen Deluxe 2.0

An­zeige

Sachsen-Ticket

An­zeige

Semper Oberschule Dresden

An­zeige

Tranquillo Sommer Sale

An­zeige

Die Seilschaft am 15. August bei den Filmnächten am Elbufer

Ar­ti­kel teilen

7 Ergänzungen

  1. "… und danke für den Fisch"

    Wenn der Satz dort wirk­lich so ge­fal­len ist, würde das be­deu­ten, dass die Del­fine von der Erde aus- bzw. weg­ge­wan­dert sind.
    Da sie vorab wuss­ten, das der Ver­suchs­pla­net ab­ge­ris­sen wird.
    Ich su­che schon mal mein Handtuch.….

  2. Soll­ten wir uns auf den Bo­den le­gen und eine Pa­pier­tüte über den Kopf zie­hen oder so?
    – Klar, wenn's Ih­nen Spaß macht…

    Und hilft das?
    – Nö, über­haupt nicht!

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.