Stadtbezirksbeirat abgesagt

Eigentlich hätten sich am 18. Januar die Stadtbezirksbeiräte zur ersten Sitzung im neuen Jahr getroffen. Pandemiebedingt wird die Sitzung aber abgesagt.

Sitzung des Stadtbezirksbeirats am 30. November 2020
Letzte Sitzung des Stadtbezirksbeirats am 30. November 2020

Stadtbezirksamtsleiter André Barth erläutert: „Der aktuelle Stadthaushalt steht noch nicht, daher könnten wir ohnehin noch keine Förderungen nach der Stadtbezirksrichtlinie beschließen.“ Der Haushalt wurde am 18. Dezember vom Stadtrat beschlossen und wird derzeit von der Landesdirektion geprüft. Einer der beschlossenen Punkte betrifft auch die Stadtbezirksbeiräte. Denn das Budget für die Stadtbezirke soll im Jahr 2022 aufgestockt werden, um das Niveau von 10 Euro je Einwohner*in zu erreichen. In diesem Jahr lag das Budget ursprünglich leicht darunter. Aufgrund der Haushaltssperre am 21. April 2020 wurden nur noch 50 Prozent des Gesamtbudgets freigegeben. Die insgesamt 254.375 Euro wurden komplett ausgegeben.

Bei den anderen Themen hat der Amtsleiter Barth Dringlichkeit, Wichtigkeit und Infektionsrisiko abgewogen. Im Ergebnis wird die nächste Sitzung dann vermutlich am 22. Februar stattfinden.

Anzeige

Corona Care Paket

Anzeige

Wimmelkiez Spiel

Anzeige

Yogawaves

Anzeige

Neustadt-Geflüster-Newsletter

Anzeige

Tranquillo bunt und fair

Anzeige

Neustadt bringt's!

Anzeige

Dresdner Spirituosen Manufaktur

4 Kommentare zu “Stadtbezirksbeirat abgesagt

  1. …die zeitliche Kürzung der Kommentarfuktion:

    @Redaktion:
    Ich verstehe die wirtschaftliche Entscheidung (Moderation macht viel Arbeit), finde es aber schade, da hier die Relevanz und Stimmungsbilder zu den Artikeln nicht mehr abgebildet werden…

    So kommt nur der Schnelle zum Zug. (Der frühe Vogel findet den Wurm)

    Die Coronameldungen hätte ich auch eher wie den Polizeibericht als Pegelstandsmeldung ohne Kommentarfunktion behandelt….

    Auf ein wirtschaftlich erfolgreiches Jahr…

  2. Ich finde die Einwände zur Abschaltung gut. Auch den Vorschlag von „anderes Thema“. Evt. eine kurze Zeitspanne für Rückfragen und Korrekturhinweise -ist ja ein wichtiges Thema- und gut is. Womöglich gibt es wenige „Auskotzer“, hält sich dann aber in Grenzen.

    Nochmals danke für die regelmäßige Aufbereitung der Infos.

  3. Upps. Bald Tag 10 – kommi-deadline. Da möcht‘ gern noch schnell Grüße raussenden, an den OBR aka StBezR. Winke winke.
    Ist eigentlich ganz gut so, daß ihr zu Hause bleiben müßt. Hoffe noch lange, dann spart die Stadt hoffentlich auch all die riesigen Sitzungsgeldermengen etc..
    Und die Bezirksamtslinge könnten sich Wichtigerem zuwenden, als ständig diese Quatsch- und Blödelveranstaltung organisieren bzw. mitertragen zu müssen. Denn da kommt (auch schon lange vor Coroni) ebenso wenig wie betreffs oben gegrüßten exOBR aka StBezR. Dem Nullresultat nahe, geht immerhin das Aufhören leichter.
    herzlichst, ihr Wort zum Sonntach.

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.