Ein Buch über Aluhüte

Der Neustädter Marcus Wächtler hat sein achtes Buch veröffentlicht: „Reichsland – Deutschland, deine Aluhüte“. Nachdem er mit der Jagd nach dem Grünen Dresdner schon vor fünf Jahren den Einbruch ins Grüne Gewölbe vorausgeahnt hat, steigt er nun ganz tief ein in die Szene der Verschwörungsanhänger und Reichsbürger.

Marcus Wächtler mit seinem neuesten Roman
Marcus Wächtler mit seinem neuesten Roman

Statt wie erwartet eine glänzende Karriere im Kanzleramt hinzulegen, findet sich der frisch gebackene Staatsbeamte Eric Tschirnhaus in einer ihm vollkommen unbekannten und geheimen Behörde wieder. Bereits die ersten Minuten lassen ihn an seinem bisherigen Geschichtsbild zweifeln. Kann es aber wirklich sein, dass das Dritte Reich 1945 gar nicht untergegangen ist? Zu allem Übel wird er gleich nach Dienstantritt mit seiner neuen Kollegin in die tiefste sächsische Provinz geschickt. Die Zustände und Gesinnungen der Dorfbewohner treiben ihn in die Verzweiflung. Schon nach kurzer Zeit verschwimmen für Eric die Grenzen von Verschwörung, Fiktion und Realität.

Wächtler, aufgewachsn in Freiberg und inzwischen schon runde 41 Jahre alt, hat Politik und Geschichte studiert. Seine Geld verdient er eigentlich mit dem Drehen von Scheiben zu pulsierender Club-Musik. Aktuell sind die Auftritte coronabedingt etwas seltener, umso mehr Zeit bleibt fürs Schreiben. Nach etlichen Thrillern, einer Romanze und mystischen Romanen begibt er sich nun in das Metier der Schlapp- und Alu-Hüte.

Wie denkt es sich unter dem Aluhut - Marcus Wächtler hat es ausprobiert.
Wie denkt es sich unter dem Aluhut – Marcus Wächtler hat es ausprobiert.

„Ich habe dunkle Facebook-Foren durchforstet“, berichtet Wächtler von den Vorbereitungen für seinen Roman. Dabei sei er auf einen interessanten Aspekt gestoßen. So ist es offenbar auch unter Historikern und Politiologen umstritten, ob das dritte Reich nun mit der Kapitulation der Wehrmacht tatsächlich untergangen ist. Das Bundesverfassungsgericht hat zumindest Gegenteiliges festgestellt. Details dazu in der Wikipedia. „Die Verschwörungsanhänger bauen aus kleinen Wahrheitsbruchstücken dann eine große Theorie“, sagt Wächtler. Mit dem Roman versucht er einen fiktiven Einblick in die Szene. Dabei beleuchtet er verschiedene Konspirationstheorien, will jedoch den Leser nicht mit Fakten und Informationen überfordern, das Buch soll in erster Linie unterhalten.

Anzeige

Alternatives Akustikkollektiv am 10. Dezember

Anzeige

Dresdner Spirituosen Manufaktur

Anzeige

Neustadt-Geflüster-Newsletter

Anzeige

Tranquillo bunt und fair

Anzeige

Yogawaves

Reichsland – Deutschland, deine Aluhüte

  • 336 Seiten, erschienen im Verlag: Edition Elbflorenz, für 12,80 in allen gängigen Buchläden und im Onlinehandel erhältlich. ISBN Nr. 9783966987394
Reichsland - Deutschland, deine Aluhüte
Reichsland – Deutschland, deine Aluhüte

5 Kommentare zu “Ein Buch über Aluhüte

  1. Ich bin sicher die Leserschaft schätzt es sehr, gut unterhalten und nicht mit Fakten und Informationen überfordert worden zu sein.

  2. Liebes Philosovieh,
    Anton hat einen Roman vorgestellt, kein Sachbuch!
    Es gibt sicherlich Menschen, die nähern sich allen Themen ausschließlich über wissenschaftliche Veröffentlichungen.
    Wir hoffen, du gehörst dazu!

  3. an Philosovieh
    Dann ist dies doch genau das Richtige für Sie, mein Bester.
    Echte Fakten und Informationen, die nicht von den sehr speziellen Seiten aus dem Internet entstammen, würden Sie als Aluhutträger, Verschwörungsgläubigen und vielleicht Schlimmeren, doch überfordern oder passend
    in Ihre Wahnnehmungen basteln.

  4. @Mohn93

    Wenn Du die Kommentare von diesem Pvieh verfolgst,
    gehört er eher zu der Szene der Verschwörer.
    Da passt so ein Buch, auch wenn’s nur ein Roman ist, gar nicht.

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.