Neustadt-Kinotipps ab 24. September

Schauburg: Bundesstart: „David Copperfield – Einmal Reichtum und zurück“

David Copperfield – Einmal Reichtum und zurück
David Copperfield – Einmal Reichtum und zurück
Die unverwechselbar frische Version von Charles Dickens’ halb-autobiografischem Meisterwerk, das in den 1840er Jahren spielt, beschreibt das Leben seines Titelhelden, wie er durch eine chaotische Welt navigiert, um seinen Platz zu finden.

Von seiner unglücklichen Kindheit bis zur Entdeckung seiner Gabe als Geschichtenerzähler und Schriftsteller ist Davids Reise abwechselnd urkomisch… und tragisch und immer voller Leben, Farbe und Menschlichkeit.

Thalia: „Tenet“

Tenet
Tenet
Die Welt steht am Abgrund und muss gerettet werden. Die beiden Hauptfiguren (John David Washington und Robert Pattinson) haben dafür nur ein Werkzeug: Tenet. Die Mission findet in der dunklen Welt der Spionage statt, in der die Zeit anderen Gesetzen zu folgen scheint. Geht es um Zeitreisen? Nein, es geht um Inversionen… Eine Person muss gestoppt werden, die die Zeit manipulieren kann. – In Originalfassung mit Untertiteln.

Schauburg: Bundesstart: „Persischstunden“

Persischstunden
Persischstunden
1942. Gilles, ein junger Belgier, wird zusammen mit anderen Juden von der SS verhaftet und in ein Lager nach Deutschland gebracht. Er entgeht der Exekution, indem er schwört, kein Jude, sondern Perser zu sein. Doch dann wird Gilles mit einer unmöglichen Mission beauftragt: Er soll Farsi unterrichten.

Anzeige

Dresdner Spirituosen Manufaktur

Anzeige

Simmel - handgemacht

Anzeige

Tranquillo bunt und fair

Anzeige

Ferien-Programm

Anzeige

Kinderrad - Jahresmiete

Offizier Koch, Leiter der Lagerküche, träumt nämlich davon, nach Kriegsende ein Restaurant im Iran zu eröffnen. Wort für Wort muss Gilles eine Sprache erfinden, die er nicht beherrscht.

Thalia: „Futur Drei“

Futur Drei
Futur Drei
Faraz Shariats erzählt authentisch und zugleich wundersam überhöht vom queeren Heranwachsen eines Einwanderersohns in Hildesheim.

Schauburg: Bundesstart: „Die Dirigentin“

Die Dirigentin
Die Dirigentin
Eine Frau am Pult - das gilt immer noch als Sensation und wird in den Medien als Ausnahmeerscheinung dargestellt.

Der Beruf des Dirigenten gehört zu den letzten Männerdomänen unserer Gesellschaft. Noch immer.

Anzeige

Ferien-Programm

Anzeige

Kieferorthopädie

Anzeige

Speiseplanapp

Anzeige

Fit together mit Claudia Seidel

Anzeige

Kinderrad - Jahresmiete

Davon erzählt der Film, der auf einer wahren Geschichte basiert: Antonia Louisa Brico (1902-1989), in den Niederlanden geboren, wurde die erste Dirigentin der Welt.

Schauburg: Bundesstart: „Blackbird – Eine Familiengeschichte“

Blackbird – Eine Familiengeschichte
Blackbird – Eine Familiengeschichte
Eine Frau ist unheilbar krank, sie arrangiert ein letztes Zusammentreffen ihrer Familie bevor sie stirbt… Remake des dänischen Films »Silent Heart« aus dem Jahr 2014.

Schauburg: Bundesstart: „Ooops! 2 – Land in Sicht“

Ooops 2 - Land in Sicht
Ooops 2 – Land in Sicht
Seit Wochen schippert die Arche auf hoher See, und die Vorräte neigen sich langsam dem Ende zu. Als die Freunde Finny und Leah bei einem Sturm über Bord gehen, stürzen sich die beiden furchtlos in ihr neues Abenteuer. In der Fortsetzung nehmen sie es auch diesmal wieder mit einer Reihe Urgewalten auf.

Neustadt-Kinotipps ab 24. September: Freikarten

  • Das Neustadt-Geflüster verlost diese Woche jeweils zwei Freikarten für Schauburg und Thalia für die laufende Kinowoche, also bis nächsten Mittwoch. Bitte im Kommentar den entsprechenden Film angeben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Verlosung findet am Sonntag oder Montag statt.
  • Alle Dresdner Kinos und Filme unter www.kinokalender.com

12 Kommentare zu “Neustadt-Kinotipps ab 24. September

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.