Bundes-Jogi zu Gast im Blumenau

Prominenter Besuch gestern Mittag im Blumenau. Der Bundestrainer Jogi Löw hatte am Vormittag die Produktion des neuen VW ID.3-Elektroautos in der gläsernen Manufaktur am Straßburger Platz (andere Elbseite) gestartet.

Löw ist Markenbotschafter des DFB-Mobilitätspartners Volkswagen. Gemeinsam mit Thomas Ulbrich, Vorstand für Elektromobilität der Marke Volkswagen leitete er am Mittwoch in der Gläsernen Manufaktur in Dresden den Countdown für die Fahrzeugfertigung des vollelektrischen ID.3 ein.

Joachim Löw und VW-Markenvorstand Thomas Ulbrich - Foto: Blumenau
Joachim Löw und VW-Markenvorstand Thomas Ulbrich – Foto: Blumenau
Nach getaner Arbeit ging es dann gemeinsam in die Neustadt.

Im Blumenau wurden die Beiden dann bei einem Phoenix-Kaffee interviewt. Die Neustädter Agentur „wildstyle network“ hat das Interview umgesetzt und das kleine Blumenau für kurze Zeit ins richtige Scheinwerferlicht gesetzt.

Anzeige

Simmel - handgemacht

Anzeige

Ferien-Programm

Anzeige

Tranquillo bunt und fair

Anzeige

Dresdner Spirituosen Manufaktur

Anzeige

Kinderrad - Jahresmiete

Etwas überrascht von der fußballerischen Prominenz war Neustadt-Geflüster-Leserin Franzi, die dann spontan das Foto vom Bundes-Jogi schickte.

Bundestrainer im Blumenau - Foto: Franzi
Bundestrainer im Blumenau – Foto: Franzi

Für Volkswagen ist das neue Auto, das erstmals als komplettes Elektroauto konzipiert wurde sehr wichtig. Ab Februar soll die Serienmontage starten. Für „Die Mannschaft“, der National-Auswahl des Deutschen Fußballbundes ist VW einer der wichtigsten Werbepartner.

3 Kommentare zu “Bundes-Jogi zu Gast im Blumenau

  1. Es sieht eher wie eine Werbung für ein sehr wohlhabendes Hipsterviertel aus, in dem der bestbezahlteste Nationaltrainer(Das Wort darf man ja nicht mehr verwenden) der Welt mit seinen moralisch einwandfreien Elektroauto, welches sich die meisten Leute wahrscheinlich nicht leisten können, flaniert!

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.