Alaunplatz am Morgen

Der Alaunplatz - Foto: Marc McLovin
Der Alaunplatz - Foto: Marc McLovin

Der Alaunplatz - Foto: Marc McLovin
Der Alaunplatz - Foto: Marc McLovin

Der Alaunplatz - Foto: Marc McLovin
Der Alaunplatz - Foto: Marc McLovin
Nach einer Winterpause ist der Morgen-Bild-Fotograf Marc McLovin wieder zurück und hat versprochen, mir demnächst weitere Bilder zu senden.

Die West-Erweiterung des Platzes dauert übrigens immer noch an. Die Stadt hat das Grundstück des Russensportplatzes noch immer nicht gekauft, obwohl der Stadtratbeschluss zum Erwerb bald ein Jahr zurückliegt (Neustadt-Geflüster vom 13. Mai 2011). Seinen Unmut darüber hat der grüne Stadtrat Torsten Schulze in der vergangenen Woche kundgetan: „Seit 13 Jahren wird von Verhandlungen über den Erwerb gesprochen. Nun wird von unerfüllbaren Forderungen des Verkäufers gesprochen.“ Er bezieht sich dabei auf Aussagen der Stadtverwaltung, dass der Freistaat Sachsen, der Eigentümer des Grundstücks ist. Um welche konkreten Forderungen es sich konkret handelt, ist noch nicht bekannt geworden.

7 Kommentare zu “Alaunplatz am Morgen

  1. darauf wurde ich auch schon angesprochen, was den fehlenden Müll angeht :) Nein hoch und heilig versprochen – ich habe mir weder die Mühe gemacht mit Photoshop den Rasen aufzuräumen, noch habe ich meine Freundin dazu überredet vorher das Motiv zu verschönern :)

    Vielleicht lag es ja auch am etwas regnerischem Wetter und den damit fern gebliebenen Parkbesuchern

  2. So hab ich den Alauenpark am liebsten. Sauber und leer…

    Das erste Bild gefällt mir am besten.Gute Arbeit Marc.Weiter so.

  3. Seh ich jeden Morgen so, wenn ich auf Arbeit fahre…

    Aber sonntags mal gegen 7 aufstehen und eine Runde durch die Neustadt ziehen und dann zur Elbe hat schon was…

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.