Frau geschlagen und beleidigt – Zeugen gesucht

Wie die Dresdner Polizei heute meldet, wurde gestern Abend eine indische Staatsbürgerin von einer unbekannten Frau geschlagen und beleidigt.

Die 35-jährige Frau wurde gegen 20.15 Uhr von der Unbekannten an der Straßenbahnhaltestelle Staufenbergallee auf der Königsbrücker Straße angesprochen. Die Frau beleidigte sie wegen ihres Aussehens. Als die Inderin nach ihrem Mobiltelefon griff, schlug die Frau auf sie ein und versuchte ihr das Handy zu entreißen. Kurz darauf ging die Täterin noch einen Mann mit einem Rollator an. Sie zog ihm die Brille vom Gesicht und warf diese auf die Straße. Danach flüchtet die Täterin in unbekannte Richtung.

Der Staatschutz hat die Ermittlungen übernommen. Folgende Beschreibung der Täterin meldet die Polizei:

  • etwa 40 Jahre alt,
  • ca. 1,60 Meter groß und von normaler Statur
  • blonde Haare und auffällige Sommersprossen im Gesicht
  • bekleidet mit einer hellblauen Jeans und einem blauen T-Shirt

Die Polizei fragt: Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit den Straftaten gemacht? Wer kennt die beschriebene Frau? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer 0351 4832233 entgegen.

Anzeige

Simmel - handgemacht

Anzeige

Kinderrad - Jahresmiete

Anzeige

Dresdner Spirituosen Manufaktur

Anzeige

Tranquillo bunt und fair

Nachtrag 24. Juli

Wie die Dresdner Polizei heute meldet, gibt es in dem Fall jetzt eine Tatverdächtige. Nach mehreren Hinweisen wird nun eine 37-jährige russische Staatsangehörige verdächtigt. Die Frau wurde im Rahmen eines weiteren Einsatzes in derselben Nacht in Gewahrsam genommen und zur Betreuung in eine medizinische Einrichtung verbracht. Die genauen Tatabläufe sind Gegenstand der weiteren Ermittlungen.