BRN: Ordnungsamt will verstärkt kontrollieren

Wie die Stadtverwaltung heute mitteilt, wird es nun doch verstärkte Kontrollen durch das Ordnungsamt zum BRN-Wochenende geben. Auf Nachfrage hatte das Ordnungsamt vergangenen Woche noch erklärt, dass es keinen erhöhten Einsatzbedarf des gemeindlichen Vollzugsdienstes an dem Wochenende vom 19. bis 21. Juni gibt.

Tanzen verboten! Foto: Archiv 2019/Marco Papajewski
Tanzen ist in diesem Jahr verboten! Zumindest in Gruppen. Foto: Archiv 2019/Marco Papajewski
Heute nun kommt eine gegenteilige Meldung. Die Stadtverwaltung weist in einer Pressemitteilung darauf hin, dass Volksfeste, Diskotheken, Clubs und Tanz nach wie vor verboten sind und kündigt an: Ordnungsamt kontrolliert verstärkt.

In der Mitteilung heißt es: „Dieses Wochenende wäre Bunte Republik Neustadt gewesen. Leider kann das beliebte Stadtteilfest nicht stattfinden. Die wegen der Corona-Pandemie erlassene, aktuelle Sächsische Corona-Schutz-Verordnung legt weiterhin Einschränkungen für Veranstaltung fest. Danach sind unter anderem Volksfeste, Diskotheken, Clubs, Musikclubs und Tanzlustbarkeiten ohne Ausnahme strikt verboten. Das gilt ebenso für jegliche Vorhaben, welche insbesondere dem Ansammeln von Menschen zum Tanzen dienen.“

Weiterhin kündigt die Stadtverwaltung an, dass die zuständigen Behörden am kommenden Wochenende besonders kontrollieren werden. Für den Fall der Zuwiderhandlung kann ein Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet werden.

Anzeige

Simmel - handgemacht

Anzeige

Ferien-Programm

Anzeige

Kinderrad - Jahresmiete

Anzeige

Das gelbschwarze Trikot im Albertinum

Anzeige

Dresdner Spirituosen Manufaktur

Anzeige

Tranquillo bunt und fair

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.