Gartennetzwerktreffen mit Saatguttauschbörse

Am 8. März findet in der Scheune ein Netzwerktreffen für Gärtnerinnen und Gärtner mit einer Tauschbörse für Saatgut statt.

Die Welt der Samen ist vielfältig. Hier sind Ringelblumensamen zu sehen. Foto: Luisa Zenker
Die Welt der Samen ist vielfältig. Hier sind Ringelblumensamen zu sehen. Foto: Luisa Zenker
Die Veranstalter*innen rufen auf: „Zum Saisonstart wird, ja schon fast in alter Tradition, Saatgut getauscht. Also packt euer samenfestes Bio-Saatgut ein und kommt vorbei.“

So wollen sie, fern von großen Saatgutkonzernen und Hybridsorten die regionale Sortenvielfalt stärken. Es gehe nicht um einen 1-zu-1 Tausch, sondern darum Lieblingssorten zu verbreiten und neue Schätze mit nach Hause zu nehmen, um sie auszuprobieren. Wer kein eigenes Saatgut hat, ist auch gern gesehen und kann statt Tausch eine kleine Spende da lassen. Das ist aber nicht zwingend.

Neben den Samen soll es auch eine Gartenbar und ein Mitbringbuffet mit Snacks und Kuchen geben.

Anzeige

Simmel - handgemacht

Anzeige

Tranquillo bunt und fair

Anzeige

Kinderrad - Jahresmiete

Anzeige

Dresdner Spirituosen Manufaktur

Anzeige

Ferien-Programm

Saatguttauschbörse und Gartennetzwerktreffen

  • Die Saatguttauschbörse findet am 8. März von 14 bis 17 Uhr in der Scheune (Alaunstraße 36 -40) statt.
  • Gartennetzwerktreffen 2020 17 bis 19 Uhr

Weitere Informationen:

Säen
Foto: StockSnap auf Pixabay

1 Kommentar zu “Gartennetzwerktreffen mit Saatguttauschbörse

  1. WOW !

    zwei Beiträge auf nem schnöden Sonntag Morgen. Die Nacht durchgemacht oder einfach nur senile Bettflucht…??

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.