Polizei schnappt Einbrecher

Wie die Dresdner Polizei heute mitteilt, hat sie am frühen Morgen einen mutmaßlichen Einbrecher im Barock-Viertel gestellt. Gegen 1.20 Uhr bemerkten die Beamten während einer Streifenfahrt ein nicht angeschlossenes neuwertiges Mountainbike vor einem Wohn- und Geschäftshaus an der Straße An der Dreikönigskirche.

Kurz darauf kam ein Mann aus dem Haus und näherte sich dem Rad. Die Beamten sprachen ihn an. Am Hauseingang und an mehreren Türen im Haus fanden die Polizisten frische Einbruchsspuren. Bei der Durchsuchung des 30-Jährigen entdeckten sie Einbruchswerkzeug und einen Schlüssel zu einem Kellerabteil im Haus. Eine glaubhafte Erklärung für die Herkunft des Fahrrades konnte er nicht geben. Er wurde vorläufig festgenommen.

Was im Haus gestohlen wurde, ist bislang nicht bekannt. Ebenso ist die Höhe der Sachschäden noch nicht beziffert worden. Die Kriminalpolizei ermittelt gegen den Deutschen wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls.


Anzeige

Suppenwirtschaft, Königsbrücker Straße 40