Politisches im Projekttheater

Am 13. Januar wird um 21 Uhr das Stück „Wählt Wehner – Freimachen vom Untertanengemüt“ uraufgeführt. Regisseur Martin Zepter gibt seine Dresden-Premiere im Projekttheater. Das Stück ist eine Mischung aus Geschichtsvermittlung, Doku-Drama und Unterhaltungsshow. Inszeniert wird es vom Theaterkollektiv „theatrale subversion“. Anhand der ersten Lebenshälfte des bedeutenden Politikers Herbert Wehner werden wichtige Ereignisse des 20. Jahrhunderts und deren massenmediale Vermittlungsformen durchgespielt.

  • Aufführungstermine in Dresden: 13. und 14. Januar, 21 Uhr, 15. Januar, 20 Uhr, 22. und 23. Januar, 20 Uhr, 24. Januar, 21 Uhr.

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.