Anzeige

Tranquillo Sommer Sale

Die Neustadt lebt – auch 2020

Der Fo­to­graf Pe­ter Zu­ber hat auch für das kom­mende Jahr wie­der ei­nen Ka­len­der mit at­trak­ti­ven Neu­stadt-Bil­dern auf­ge­legt. Den Wand­ka­len­der gibt es ex­klu­siv in Rich­ters Buch­hand­lung. Dort freut man sich ak­tu­ell sehr, da das Eck­läd­chen An­fang Ok­to­ber als her­vor­ra­gende Buch­hand­lung mit dem Deut­schen Buch­hand­lungs­preis aus­ge­zeich­net wurde. 

Peter Zuber mit Kalender in Richters Buchhandlung
Pe­ter Zu­ber mit Ka­len­der in Rich­ters Buchhandlung

Es ist nun schon der dritte Ka­len­der, den Zu­ber und die Buch­hand­lung ge­mein­sam her­aus­ge­ben. Das For­mat ist et­was hand­li­cher als das von Ste­phan Böh­lig mit dem Neustadt-Spaziergang-Kalender.
Seit 20 Jah­ren wohnt Zu­ber in der Neu­stadt, auch wenn er seit ei­ner Weile eine Zweit­woh­nung in der Fried­rich­stadt hat, hier­her kommt er um von der Ar­beit zu ent­span­nen und das kann er am Bes­ten mit der Ka­mera in der Hand. Sein In­sta­gram-Ka­nal spie­gelt das Neu­stadt-Le­ben auf sehr viel­fäl­tige Art. 

Ge­mein­sam mit Jörg Groh­mann vom Fo­to­ka­bi­nett auf der Ro­then­bur­ger und Rich­ters Buch­hand­lung hat er nun aus dem rie­si­gen Fun­dus 13 Bil­der aus­ge­wählt. Den Ka­len­der, der ein biss­chen grö­ßer als DIN-A3 ist, gibt es nur bei Rich­ters Buchhandlung. 

Die Neustadt lebt 2020“

hoch­for­ma­ti­ger Fo­to­ka­len­der, 17,90 Euro, bei Rich­ters Buchand­lung, Förs­te­rei­straße, Ecke Bi­schofs­weg, 01099 Dres­den. Das Neu­stadt-Ge­flüs­ter ver­lost zwei Ex­em­plare des Ka­len­ders. Der Rechts­weg ist aus­ge­schlos­sen, bitte eine gute Be­grün­dung in die Kom­men­tar­spalte schrei­ben. Ach­tung, im Falle ei­nes Ge­winns muss der Ka­len­der in der Buch­hand­lung ab­ge­holt werden.

Der Februar im Kalender
Der Fe­bruar im Kalender
An­zeige

Sachsen-Ticket

An­zeige

Heavy Saurus am 20. August im Augusto Sommergarten

An­zeige

Palais-Sommer

An­zeige

Semper Oberschule Dresden

An­zeige

Die Seilschaft am 15. August bei den Filmnächten am Elbufer

An­zeige

Aussitzen Deluxe 2.0

Ar­ti­kel teilen

33 Ergänzungen

  1. Jetzt wo ich doch ge­rade wie­der zu­rück in die Neu­stadt ge­zo­gen bin, würde die­ser Ka­len­der her­vor­ra­gend in mein Zim­mer passen!

  2. Ein ab­so­lu­ter Hin­gu­cker für meine Kü­che und da ich die­ses Jahr 20 Jahre in der Neu­stadt wohne – ein schö­nes Ju­bi­lä­ums­ge­schenk für mich ;-)

  3. gute Be­grün­dung:
    Der Ka­len­der soll ein Ge­schenk sein für ein im Maul­ta­schen­exil le­ben­den Exneustädter.

  4. Also… ich habe zehn lange, wun­der­schöne, auf­re­gende, tur­bu­lente, laute, leise, tanz­bare, trau­rige, freu­dige und noch fa­cet­ten­rei­chere Jahre in der Neu­stadt ge­lebt. Nun musste ich die Neu­stadt lei­der ver­las­sen. Ich wün­sche mir die­sen Ka­len­der, um meine zu­rück­ge­blie­bene Sehn­sucht et­was zu stil­len. Eine lang­jäh­rige Freun­din könnte so meine Wand zie­ren und mich an all die Er­leb­nisse er­in­nern die wir ge­mein­sam hatten :-)

  5. Streng­ge­nom­men bin ich ja kein Neu­städ­ter mehr, denn ich muss seit mei­nem Um­zug im­mer erst noch ein­mal die Bautz­ner überqueren…Aber wir wol­len mal nicht so sein – im Her­zen ge­höre ich doch ir­gend­wie im­mer noch mit dazu ;-) Um den klei­nen Ma­kel den­noch zu kom­pen­sie­ren wäre die­ser Ka­len­der in mei­ner Kü­che si­cher eine ganz groß­ar­tige Sache!

  6. Meine Oma freut sich im­mer über Bil­der von mir,meiner Fa­mi­lie und un­se­rem Le­ben in der Neu­stadt. Der Ka­len­der wäre das per­fekte Ge­schenk für Sie <3

  7. @Günther:

    Dres­den Neu­stadt ist auf den ers­ten Blick der Teil Dres­dens, der nörd­lich der Elbe liegt. Das lässt sich je­doch noch prä­zi­sie­ren, denn es gibt:

    die Ge­mar­kung Neustadt
    den Stadt­be­zirk Neustadt
    die Stadt­teile Äu­ßere und In­nere Neustadt

    Quelle: http://www.dresdenneustadt.de

  8. Seit knapp 30 Jah­ren wohne ich in der Neu­stadt. Ich bin also schon bissl äl­ter und ver­gess­lich, des­halb be­nö­tige ich un­be­dingt diese ka­len­da­ri­sche Gedankenstütze. 

  9. @Anton

    Ja stimmt – in­so­fern kann ich mich ja schon noch da­zu­zäh­len ;-) Aber im all­ge­mei­nen meint man ja wenn man von DER Neu­stadt spricht ja ei­gent­lich die Äu­ßere Neu­stadt – also al­les was in­ner­halb von Kö­nigs­brü­cker, Bautz­ner, Bi­schofs­weg und Pries­nitz­str. liegt.

  10. Ich habe nach mei­ner Schei­dung 10 glück­li­che und vor al­lem frei be­stimm­bare ;-) Jahre in der Neu­stadt ge­wohnt. Un­ver­gess­lich meine erste Nacht in der ei­ge­nen Woh­nung auf der Ru­dolf­straße. Mit der Neu­stadt wer­den mich im­mer be­son­dere Er­in­ne­run­gen ver­bin­den. Ich komme im­mer noch gerne zu­rück und spa­ziere durch die in­nere und äu­ßere Neu­stadt. Zu­fall oder nicht…ein Be­such der Buch­hand­lung Rich­ter war/​ist im­mer dabei…mal trug ich ei­nen li­te­ra­ri­schen Kat­zen­ka­len­der mit nach Hause…meistens je­doch span­nende Rei­se­be­richte von Na­tio­nal Geo­gra­phic. Ich würde mich sehr freuen, den Ka­len­der zu ge­win­nen. Auch wenn er das Heim­weh schü­ren wird. :-)

  11. Hey Leute, voll coo­ler Ge­winn! Und ja, viel­leicht zieh ja bald "für ganz"nach Dres­den, und ja, ich möchte den Ka­len­der auf je­den Fall ge­win­nen, passt dann sehr gut in meine "viel­leicht bald"-neue Woh­nung in DD!

  12. So kann ich je­den Mor­gen, be­vor ich mich auf den Weg durch die Neu­stadt ma­che, se­hen, wie wun­der­voll, span­nend, idyl­lisch meine Neu­stadt ist.
    Er­in­ne­rung sind ge­nug in mei­nem Kopf fest­ge­hal­ten. Was mir fehlt sind Bilder,wie die des Kalenders.

  13. Da ich aus der Neu­stadt weg­ge­zo­gen bin, wäre dies eine gute Er­in­ne­rung an sie in der neuen Wohnung.

  14. Ich bin ein rich­ti­ges Neu­stadt­kind, nur lei­der hat mich die Liebe in die Ti­ro­ler Berge ver­schla­gen. Der Ka­len­der würde wun­der­bar in die Woh­nung pas­sen und die Welt wie­der ein biss­chen bun­ter und ver­rück­ter zu ma­chen ❤️

  15. Da ich im De­zem­ber wohl oder übel Dres­den & ins­be­son­dere ‚mei­ner‘ Neu­stadt Ade sa­gen muss, wäre die­ser Ka­len­der die wohl schönste Er­in­ne­rung an meine Zeit hier. Man hätte quasi noch­mal 365 Tage Zeit sich zu verabschieden.

  16. jetzt, wo ich aus der Neu­stadt weg­ge­zo­gen bin – würde ich so gern noch ein we­nig Neu­stadt in mei­nem neuen Heim haben!!

  17. Da ich meine Woh­nung nur sel­ten ver­lasse und wenn dann pri­mär im Dun­keln und äu­ßerst un­auf­merk­sam, be­nö­tige ich drin­gend die­sen Ka­len­der, um zu wis­sen, wo ich ei­gent­lich lebe.

  18. Da­mit wir die Neu­stadt je­den Tag auch in un­se­rer Woh­nung in Löb­tau be­stau­nen kön­nen und nicht nur Abends wenn wir eh in der Neu­stadt sind :)

  19. Im kom­men­den Ja­nuar müs­sen wir aus der Neu­stadt aus­zie­hen. Um die­ses tolle Stück Le­bens­ge­fühl nicht aus dem Sinn zu ver­lie­ren, wäre der Ka­len­der eine su­per Gedankenstütze.

  20. Nach Jah­ren des Neu­stadt­ka­len­ders von S. Böh­lig, wäre das mal ein an­de­rer Blick auf die schöne Neustadt ❤.

  21. Nach 11 Jah­ren in der Neu­stadt werde ich schwe­ren Her­zens nach Plauen zie­hen. Es fällt mir su­per­schwer, denn all die Jahre war die Neu­stadt meine Hei­mat, al­les was für mich Dres­den aus­macht steht im Be­zug zur Neu­stadt. Im­mer wenn ich über die Elbe auf die “rich­tige“ Seite komme, atme ich auf und ent­spanne mich. Das wird sich nun än­dern müs­sen, was tut man nicht al­les für die lie­ben Kinder…
    Der Ka­len­der könnte mir viel­leicht den Tren­nungs­schmerz lindern…

  22. Un­se­rer neu ge­grün­de­ten Fa­mi­lien WG würde der Ka­len­der sehr gut ste­hen, zu­mal hier Leip­zi­ger, Strie­se­ner, Zür­cher und Ober­lau­sit­zer eine neue Hei­mat finden.….

  23. Wenn Kin­der groß wer­den, muss man sie zie­hen las­sen. Lei­der hieß das auch für mich: um­zie­hen. Der Ka­len­der würde mich wie­der ein Stück zu Hause sein lassen.

  24. Seit Ja­nuar wohne ich nicht mehr in der Dresd­ner Neu­stadt. Der Ka­len­dar hält tolle Er­in­ne­run­gen fest, die mich an eine schöne Zeit zu­rück den­ken lassen.

  25. Bei mir hängt der Neu­stadt­ka­len­der von 2018, den je­mand aus un­se­rem Haus zum Ver­schen­ken vor die Tür ge­stellt hat, nun schon das zweite Jahr in Folge, weil ich für 2019 kei­nen habe! Ich würde ich über ein neues Ex­em­plar für 2020 sehr freuen!

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.