Da fehlt doch was …

Albertbrücke ohne Pfeil
Albertbrücke ohne Pfeil
Nun, wenn es der Verkehrsberuhigung dient, kann man wohl auch mal einen grünen Pfeil weglassen, aber warum den, wenn der an der nächsten Ampel bleiben darf?

12 Kommentare zu “Da fehlt doch was …

  1. Also ich finde solche Veränderungen immer höchst gefährlich. Ich bin in meiner Gegend ein halbes Jahr immer bei rot gefahren, weil irgendwann der Pfeil entfernt wurde. Aber die Gewohnheit lies mich dies nicht bemerken.

    Ich habe es erst bemerkt, als ein PKW vor mir nicht fahren wollte und ich schon fast den Daumen auf der Hupe hatte.

    Ein Bekannter meinte darauf, dass der Pfeil seit einem halben Jahr weg ist. Naja.

  2. Peter-Prinzip. Jeder steigt bis zur eigenen Unfähigkeit auf. Und an der Stelle sitzt wohl einer, der es geschafft hat.

  3. wahrscheinlich fehlt der Pfeil, weil eine zusätzliche Füßgänger/Radfahrerquerung in Richtung Rosengarten-Staudengarten eingerichtet wurde….

  4. Das Verkehrszeichen musste aufgrund der neu eingerichteten Querung für Radfahrer und Fußgänger zur „kleinen Albertbrücke“ aus Gründen der Verkehrssicherheit entfernt werden.

  5. Ich nehme an, der ist wegen der Radfahrer abgebaut worden. Die müssen ja nun wieder zurück auf die Straße kommen. Der Übergang rechts ist neu. (Und bei 9.000 Radlern am Tag ist es bestimmt eh selten möglich, den Grünpfeil zu nutzen.)

  6. An der Ecke kommste eh nur noch durcheinander. Vor allem, wenn man aus Richtung Westen kommt. Da fuhr man ja früher geradeaus, darf aber jetzt nur links. Die Ampel dagegen zeigt eine ampel für Rechtsabbieger und eine für geradeaus (=links)

  7. Hey, das Polizeirevier Dresden Nord ist mit von der Partie. Da grüße ich doch mal unsere Ordnungshüter und danke für die prompte Erklärung.

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.