Anzeige

Palais-Sommer

Evergreen für die Görlitzer

Am Frei­tag, dem 16. Dezem­ber, wird Eva auf der Gör­lit­zer Straße 27 eine Musik-Kneipe eröff­nen: Ever­green Dres­den. Auf der Web­site gibt es schon ein umfang­rei­ches Pro­gramm, außer­dem lässt der ein­ge­baute Coun­ter dar­auf schlie­ßen, dass die Eröff­nung um 18 Uhr beginnt. Eva ist übri­gens die Pizza-Bäcke­rin von nebenan und als sie heute bei mir im Büro vor­bei­schaute, hat sie mir nicht den Kopf abge­ris­sen. Zur Eröff­nung wird die Kea­ting McCor­key Band auf­tre­ten. Außer­dem gibt es Pizza gratis.

Frü­her war hier das Cup & Cino zu Hause, dass im Okto­ber des ver­gan­ge­nen Jah­res geschlos­sen wurde. Danach zog das Metro­po­li­tan ein, dass sich kurze Zeit spä­ter in das Cafe Dres­den ver­wan­delte, um dann gleich wie­der zu schließen.

Die Fei­er­lich­kei­ten zur Eröff­nung sol­len übri­gens bis zum Sonn­abend andauern.

Arti­kel teilen
Anzeige

Wiedereröffnet: Villandry Dresden

Anzeige

Sachsen-Ticket

Anzeige

Tranquillo Sommer Sale

Anzeige

Semper Oberschule Dresden

Anzeige

Die Sterne im Konzert

Anzeige

Canaletto-Gin der Dresdner Spirituosen Manufaktur

Anzeige

Populi Fair Fashion Onlineshop

12 Ergänzungen

  1. Eva ist übri­gens die Pizza-Bäcke­rin von nebenan und als sie heute bei mir im Büro vor­bei­schaute, hat sie mir nicht den Kopf abgerissen.”

    Ääh? Machen das alle ande­ren Frauen, die bei Dir vorbeikommen?

  2. Hihi, Sebas­tian – Du hast den Bericht über Eva’s Jungs nicht gele­sen oder nicht mehr in Erinnerung…

  3. Als ich das Kon­zept gehört hatte und Eva dazu ken­nen­ge­lernt habe, bin ich sofort der Mei­nung gewe­sen, dass das funktioniert!
    Ich freu mich für Sie und wün­sche alles Gute!!!

  4. @Sebastian
    Doof nur, dass in die­sem Fall die Ver­wen­dung des Apo­strophs zuläs­sig ist. Im Duden ist nach­zu­le­sen, dass “Willi’s Würst­chen­bude” in Ord­nung ist. Im Sinne der Gleich­be­rech­ti­gung dürfte es dann auch bei Eva erlaubt sein.

  5. @googlehupf: Du beziehst Dich auf den Para­gra­phen 97 E der Recht­schreib­re­form (http://de.wikipedia.org/wiki/Apostrophitis#Neuregelung_durch_die_Rechtschreibreform) … Mei­ner Ansicht nach wäre “Evas Pizza” deut­lich und klar genug, so dass es kei­ner wei­te­ren Apo­stro­phie­rung bedarf. Bei Wil­lis Würst­chen­bude könnte man immer­hin auch an Bruce Wil­lis denken.

    @Sebastian: Es ging eher um die Worte: “Bäh, nö, schmeckt mir nicht.”

  6. @anton: aus­ge­rech­net in einem bei­trag über para­gra­phen der recht­schreib­re­form dann so einen faux­pas zu bege­hen: “währen”…auch wenn du eva das recht auf einen apo­stroph gewährst, gehört in wäre kein h.

    so…es ist frei­tag, wid­men wir uns mal wie­der ernst­haf­te­ren din­gen! heute bekommt man immer­hin die chance seine fuß­ab­drü­cke auf der kreu­zung alaun/​louisenstraße zu verewigen!

  7. @hupfgoogle: wer oder was ist ein/​e evas, mit dem das ver­wech­selt wer­den kann?
    andreas kann der männ­li­che vor­name sein, wil­lis ein bekann­ter schau­spie­ler. evas klingt zwar wie ein ener­gie­ver­sor­ger oder ein umfra­ge­insti­tut und ist tat­säch­lich das akro­nym für “Ein­heit­li­ches Ver­zeich­nis aller Sta­tis­ti­ken des Bun­des und der Län­der” und eine soft­ware­schmiede, auf eine ver­wechs­lungs­ge­fahr zu ver­wei­sen, halte ich aber mit ver­laub für ver­mes­sen :-D

    aber: ich wollte auch evas schreib­weise nicht kri­ti­sie­ren son­dern antons post ver­ste­hen :D

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.