BRN – Infos für Programm-Macher

Auch in diesem Jahr wird wieder das Stadtteilfest „Bunte Republik Neustadt“ gefeiert. Die Vorbereitungen dafür sind schon seit einer Weile angelaufen. Seit Mitte Januar verwandelt sich der Container an der Louisenstraße 32 jeden Mittwoch von 15 bis 19 Uhr in das BRN-Büro. Dort gibt es dann Tipps und Ratschläge für BRN-Programm-Macher*innen.

Am kommenden Mittwoch ist dort Rechtsanwalt Robert Harzewski zu Gast. Er organisierte früher selbst Konzerte und will potenzielle BRN-Veranstalter*innen zu zu rechtlichen Belangen bis hin zu den berühmten GEMA-Fragen beraten. Der Service ist gratis. Termin: 10. April ab 17 Uhr im BRN-Büro.

Achtung! Heute leider doch keine Rechtsberatung. Der Anwalt ist erkrankt, der Termin wird nachgeholt.

BRN-Programmhefte vergangener Jahre
BRN-Programmhefte vergangener Jahre
Bei der Gelegenheit weist die BRN-Büro-Chefin Ulla Wacker daraufhin, dass feststehende Termine schon in der Programm eingetragen werden können. Denn auch in diesem Jahr soll ein Programm-Heft entstehen und die das komplette Programm gibt es dann auch im Neustadt-Geflüster unter www.brn-programm.de.


Anzeige

fittogether

Das BRN-Büro dient nur der Beratung. Die eigentliche Antragstellung, Fragen der öffentlichen Sicherheit und Ordnung sowie das behördliche Erlaubnisverfahren obliegen nicht dem BRN-Büro, dafür ist der Veranstalter selbst verantwortlich. So muss z. B. der Stand auf der Straße als Sondernutzung genehmigt werden. Gleiches gilt für Nutzungen von Spielplätzen und Grünflächen. Wer eine Bühne aufbauen möchte, muss einen Antrag auf die Genehmigung von „fliegenden Bauten“ stellen.

Auch Lärmschutz und Feuerwerk begutachtet das Amt und wer Speisen und Getränke verkauft, der muss dies in der Regel anzeigen. Auch für die Durchführung von Tombolas gibt es ein Formular. Ende März lagen bereits 38 Anträge auf Sondernutzung für die BRN 2019 im Straßen- und Tiefbauamt vor. Davon sind acht sogenannte Inseln, bei denen sich Veranstalter zusammenfinden um ihre Interessen zu koordinieren.

Am 30. April wird es um 19 Uhr in der Scheune die BRN-Versammlung geben, Veranstalter sind eingeladen sich über Amtliches, Gemeinsames und Kulturelles zu informieren. Themen sind auch die Lautstärke und Spielzeiten für Musik.

Offene Kinderbühne zur Bunten Republik Neustadt 2019

Auf den beiden Bühnen auf dem Martin-Luther-Platz soll es in diesem Jahr erstmalig eine Kinderbühne geben. Der geneigte Nachwuchs, der nicht älter als zwölf Jahre sein sollte, kann sich bei Sanid Wermes per E-Mail bewerben unter sandi@radio-sunday.de. Sie sagt: „Vielleicht sogar mit einem kurzen Handyvideo, in dem ihr zeigt, was ihr auf der Bühne darbieten möchtet. Egal ob ihr tanzt, singt, ein Instrument spielt, jodelt oder turnt, allein oder in der Gruppe auftreten möchtet – macht einfach mit! Ihr bekommt 10 bis 15 Minuten Auftrittszeit im Zeitraum von 12 bis 14 Uhr; und um alles andere kümmern wir uns. Limo und viel Publikum gibt’s gratis dazu.“

Ein Auftritt wie die Großen - gibt es in diesem Jahr für Kids am Martin-Luther-Platz
Ein Auftritt wie die Großen – gibt es in diesem Jahr für Kids am Martin-Luther-Platz

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.