Der geheimnisvolle Doppelmast

An der Kreuzung Bautzner/Rothenburger wurde heute der zweite Mast aufgestellt. Gestern haben die Bauarbeiter die Hülse in die Erde eingebracht und betoniert. Heute morgen ab 9 Uhr wurde der Mast gestellt. Nun ziert die Kreuzung für kurze Zeit ein Doppelmast mit ca. 1.50 Meter Abstand. Ganz neue Blickperspektiven.

Der neue Mast wird verfestigt.
Der neue Mast wird verfestigt.
Hintergrund des doppelten Mastes sind die Arbeiten zur Entschärfung der gefährlichen Kreuzung. Der Bordstein vor dem Buchladen wird um rund zwei Meter zurück gesetzt, damit die Radfahrer, die von der östlichen Bautzner kommen, problemlos in die „Kleine Bautzner“ fahren können.

Neue Blickbeziehungen dank Doppelmast.
Neue Blickbeziehungen dank Doppelmast.
Am Sonntag, 9. Oktober, werden die Fahrdrähte der Straßenbahn umgehängt. Ab 15 Uhr wird dann die Linie 6 nur noch eingeschränkt fahren, ab Mitternacht wird auch die „13“ für ein paar Stunden pausieren. Am Montag soll der Verkehr aber wieder normal rollen.

Durchgängiger Radweg ab 2017

Im kommenden Jahr soll dann die Bautzner zwischen Hoyerswerdaer und Glacisstraße komplett saniert werden. Dabei wird die Straße um rund 2,50 Meter verbreitert und bekommt einen Radweg (Details – siehe Neustadt-Geflüster vom 24. Februar 2016).


Anzeige

Mitarbeiter gesucht bei Simmel

Reaktion auf Unfall

Diese vorgezogene Maßnahme ist eine Reaktion auf den tödlichen Unfall an dieser Stelle im Februar diesen Jahres. Das Ghostrad, dass Unbekannte an der Stelle aufgestellt haben, wurde vom Straßen- und Tiefbauamt gesichert.

Das Ghostrad wurde an der Unfallstelle aufgestellt.
Diese Ghostrad erinnerte an den tödlichen Unfall.

Bahnumleitungen

Sonntag von 15:00 Uhr bis Mitternacht:
Linie 6: Umleitung zwischen Bautzner-/Rothenburger Straße und Anton-/Leipziger Straße über Görlitzer Straße, Bischofsweg, Fritz-Reuter-Straße-Großenhainer Straße und Bahnhof Neustadt.

Linie 11: Verkehrt planmäßig nur zwischen Zschertnitz und Albertplatz (weiter als „12“ über Carolabrücke nach Leutewitz). Ab Bahnhof Neustadt über Albertplatz fahren Ersatzbusse als EV11 bis Bühlau.

Linie 12: Verkehrt von Leutewitz über Postplatz, Pirnaischer Platz und Carolabrücke zum Albertplatz (weiter als „11“ über Bahnhof Neustadt nach Zschertnitz). Zwischen Bahnhof Neustadt, Albertplatz und Sachsenallee fahren ebenfalls Ersatzbusse als EV6/12.

Montag früh von Mitternacht bis 3:00 Uhr:
Linie 6: Erhält eine geteilte Linienführung von Niedersedlitz bis Rosa-Luxemburg-Platz und von Wölfnitz bis zum Albertplatz.

Linie 11: Verkehrt planmäßig nur zwischen Zschertnitz und Albertplatz. Ab Bahnhof Neustadt über Albertplatz fahren Ersatzbusse als EV11 bis Bühlau.

Linie 12: Verkehrt von Leutewitz über Postplatz, Pirnaischer Platz und Carolabrücke zum Albertplatz. Zwischen Bahnhof Neustadt, Albertplatz und Sachsenallee fahren Ersatzbusse als EV6/12.

Linie 13: Verkehrt planmäßig nur zwischen Prohlis und Rosa-Luxemburg-Platz.

Linie 43: Fährt zusätzlich als Ergänzung zur „13“ zwischen Kaditz und der Haltestelle Görlitzer Straße.

1 Kommentar zu “Der geheimnisvolle Doppelmast

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.