Kartoffeln mit Quark

Draußen sind alle Plätze voll besetzt. Ich stoße die Tür auf und stehe mitten in einer riesigen Höhle. So kommt es mir zumindest vor. Während auf der Straße die Sonne schön leuchtete ist es hier düster. Nun, das schreckt uns nicht. Mit einem stattlichen Begleiter will ich zu Mittag speisen. Vorm Max hat mich das Tagesangebot „Kartoffeln mit Quark“ angelacht. Mein Mitspeiser entscheidet sich für Putengeschnetzeltes. Ich bin ein bisschen in Eile, der nächste Termin wartet schon, so rufen wir der Kellnerin gleich unsere Getränke und Speisewünsche entgegen.

Sie eilt und bringt die Gläser. Das Essen dauert ein bisschen länger. Doch nach nicht einmal einer Viertelstunde stellt sie die Teller ab.

Drei Kartoffeln und viel Quark

Drei Kartoffeln und viel Quark


Putengeschnetzeltes

Putengeschnetzeltes

Huch, nur drei Kartoffeln. Ob ich da wohl satt werde? Aber der Quark ist lecker. Ich bin schon heftig am Rühren und Kartoffel-Quetschen während mein Beisitzer sich gefällig über sein Geschnetzeltes äußert.

Ruck-Zuck ist der Mittagstisch verzehrt. Bei mir bleibt ein bisschen Quark übrig. Wenn ich nur ein Kartoffelchen mehr gehabt hätte… Mein Bauch jedoch verkündet: „Du bist satt – mehr würde ansetzen.“ Ähnlich bestätigt es auch mein Begleiter, die Portion sah zwar auf den ersten Blick recht knapp aus, aber nun sei er doch satt. Für 5,- Euro war mein Essen sicherlich kein Superschnäppchen, dafür hat es mir aber äußerst gut gemundet.

  • Fazit: Wer keine Angst vor dunklen Räumen hat, kann im Max auf der Louisenstraße bei freundlicher Bedienung sehr gut speisen. Die Mittagsangebote kosten in der Regel zwischen 5 und 7,50 Euro. Der aktuelle Speiseplan findet sich auch auf middagstisch.de.
linie

5 Kommentare zu “Kartoffeln mit Quark

  1. Chris-Löbtau
    7. September 2012 at 11:48

    Na gut wer zu faul ist quark mit kartoffeln zu machen , muss halt dahin gehen oder wo auch immer es noch gibt in dd neustadt , aber die preise dafür finde ich bissel üebertrieben und sieht auch nicht lecker aus … und man wird davon auch nicht wirklich satt >> Putengeschnetzeltes habe ich auch schon mal bissel mehr gesehen und kann man auch günstig zuhause machen <<

    ich würde jeden die Erle anbieten da schmeckt dass essen und preis ist top / und man bekommt auch viel zum essen :) :)

  2. Sabrina
    7. September 2012 at 15:35

    @ Chris:
    Dafür riecht man nach der Erle auch intensiv nach Fritösenduft. Da darf das Essen dann auch weniger kosten.
    Und viel ist nicht immer viel.
    Ich finde 5 € für ein gutes Essen, wo vielleicht auch der Kellner mehr als 5 Euro die Stunde verdient, durchaus angemessen.
    Trotzdem stimme ich dir zu, das Essen in der Erle kann gut sein(ist es nicht immer).
    ;-)

  3. 8. September 2012 at 07:09

    @Chris: Das Essen war sehr schmackhaft. Für fünf Euro könnte ich es nicht zubereiten. Zumindest dann nicht, wenn ich die eigene Arbeitsleistung mitrechne. Aber davon abgesehen, hat denn die „Erle“ wochentags zum Mittag geöffnet?

  4. efx
    8. September 2012 at 11:32

    für 5eu mach ich dir 5Tage lang, jeweils 4 Kartoffeln mit Quark :D

  5. 10. September 2012 at 08:31

    @efx: Nehm ich, bitte bei mir im Büro vorbeibringen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

linie