Hot Spoon zieht um

Die Löffel-Bar auf dem Bischofsweg zieht um. Mitte Januar soll die Suppen-Küche auf der anderen Straßenseite, höchstwahrscheinlich in den Räumen des ehemaligen Bäckers neben dem Café Olé, wieder aufmachen. Zurzeit gibt es Suppe nur am Telefon.

16 Kommentare zu “Hot Spoon zieht um

  1. Na Hauptsache nicht „Dreckscher Löffel“!

    Suppe am Telefon?
    Ist das genauso fad/geschmacklos wie Telefonsex oder ein Internetkaffee?

  2. Erschwerend für Suppenfreunde kommt ja hinzu, dass derzeit die Suppenbar auf Görlitzer Straße geschlossen ist. Aber morgen sollen die Weihnachtsferien dann vorbei sein.

  3. Der Hot Spoon auf der Hauptstraße hat (zumindest in der Mittagszeit/ unter der Woche) regelmäßig geöffnet.

  4. Dann müsst ihr halt mal wieder euer eigenes Süppchen kochen. So schwer ist das doch nicht.
    Alles, was ihr noch an Essbarem findet kommt – ggf. zerkleinert – in einen großen Topf, das Wasser kocht fast von alleine und derweil könnt ihr eure Suppen(kaspar)freunde einladen.
    Und wenn’s/wem’s nicht schmeckt: Die anatolischen Restaurationen haben bestimmt alle geöffnet!

  5. @ s.ebnitzer: stimmt genau :-)

    aber ein fabrik-suppenverkauf waer eine nette alternative zur postkantine fuer die menschen auf dem drewag gelaende.

  6. emm ma, du bist wohl bei der „drewag“?
    Und dann die Postler, Bahner und Banker selbst … die könnte man auch auf der Straße geschmackvoll be- oder abspeisen!

  7. ja, stimmt alles :-)
    aber nicht bei der drewag, nur auf dem gelaende. dort habe ja viele menschen bueros und ateliers gemietet.

  8. Der Hot Spoon zieht jedenfalls nicht auf die andere Straßenseite des Bischofswegs. Dort eröffnet demnächst wohl ein Laden für Mineralien bzw. ähnliche Dinge. So sah es zumindest gestern stark danach aus.

  9. Hot Spoon kocht auf der Lößnitzstraße 8 sehe ich jeden Tag ausliefern .Schade das Sie dort nicht verkaufen .da würde diese Ecke endlich ordentlicher werden.

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.