Liebeserklärung an die Neustadt

Nachdem großen Erfolg des Kalenders im vergangen Jahr war das die logische Folge. Günter Starke hat ein Buch herausgebracht. Gedruckt und verlegt hat es die Neustädter Druckerei WDS Pertermann.

Fahrrad - © Günter Starke
Fahrrad - © Günter Starke - anklicken zum Vergrößern
Es geht um die Neustadt vor der Wende, eben jene Neustadt, die von Stadtplanern als Spielwiese für Plattenbauten vorgesehen war (Neustadt-Geflüster berichtete). Starke, den das Viertel so faszinierte, dass er aus der Johannstadt hierher zog und wie damals üblich erst einzog und sich dann mit der Kommunalen Wohnungsverwaltung (KWV) arrangierte, hat zwischen 1979 und 1990 unzählige Fotos von der Neustadt, ihren Bewohnern und ihren Läden aufgenommen. Das Buch zeigt nun eine gut sortierte Auswahl und ist vermutlich das perfekte Weihnachtsgeschenk für jeden Neustädter.

Der Autor Jens Wonneberger hat die Einleitung für das 128 Seiten starke Buch geschrieben. In einem Glossar am Ende werden augenzwinkernd Begriffe und Abkürzungen erklärt wie VEB für „Volkseigener Betrieb“ oder „Delikat-Laden“ als Verkaufsstelle für „Luxusgüter“ mit überhöhten Preisen.

  • Das Buch „Starkes Viertel“ ist ab sofort in allen Neustädter Buchläden zum Preis von 24,95 Euro erhältlich.


Anzeige

Literatur Jetzt

9 Kommentare zu “Liebeserklärung an die Neustadt

  1. :-) – amüsant – ich bin heute nachmittag schon um das buch geschlichen – habs aber dann doch nicht gekauft. aber ich denke beim nächsten neustadtbesuch werde ich nicht widerstehen können ;-)

  2. Das Buch bekommt jemand mir nahestehendes zu Weihnachten und wird darüber sehr erfreut sein. Eine Widmumg wäre auch in disem Fall schön, ich werde mal nett anfragen.

  3. Ich habs schon gekauft und bin ganz begeistert. Einziges Manko für den dokumentarischen Wert: es steht nicht immer dabei, wo das jeweilige Bild aufgenommen wurde, das ist ein bisschen schade. Vielleicht lassen sich ja einige Fragen dazu hier klären? Aber toll sind die Bilder auf jeden Fall, habe mich sehr drüber gefreut.

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.