Unternehmer-Stammtisch in der Scheune

Für den kommenden Mittwoch, dem 10. November, lädt die Werbegemeinschaft Neustadt zum Unternehmerstammtisch in die Scheune. Um 20 Uhr soll es losgehen und das Thema ist dramatisch gesetzt: „Tante Emma“ ist tot – mit dieser Schlagzeile will die Werbegemeinschaft auf die Lage des Einzelhandels im Szene-Viertel hinweisen. Erst kürzlich hatte eine bekannte Boulevard-Zeitung eine Krisen-Diskussion vom Zaun gebrochen (Neustadt-Geflüster berichtete). Außerdem zeigte sich einer der Vorstände des Werbevereins, Stefan Schulz, in der Lokalpresse mit dem neuen Logo der Werbegemeinschaft, was auch wiederum zu einer umfangreichen Diskussion führte (Siehe hier).

Die Werbegemeinschaft will am Mittwoch mit Unternehmern und Interessierten ins Gespräch kommen, eigene Aktionen präsentieren und über Pläne für die Zukunft berichten. Konkret soll es um die bevorstehende Weihnachtszeit gehen. Etliche Aktionen sind bereits geplant, wie die Beleuchtung der Alaunstraße, Advenster und „Kami kommt“, die Werbegemeinschaft möchte diese Aktionen bündeln und bei Bedarf unterstützen.

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.